Nach Großbrand in Dresdner Wäscherei: Polizei sucht Zeugen

Dresden - Auch eine Woche nach dem Ausbruch des Brandes in einer Wäscherei an der Rehefelder Straße ist die Ursache noch unklar.

In den Abendstunden des 27. Aprils loderten die Flammen in einer Großwäscherei in Dresden-Pieschen. Sie zerstörten das Gebäude komplett.
In den Abendstunden des 27. Aprils loderten die Flammen in einer Großwäscherei in Dresden-Pieschen. Sie zerstörten das Gebäude komplett.  © Feuerwehr Dresden

Doch schließen die Ermittler nicht aus, dass Brandstifter das Feuer legten.

Zwischenzeitlich haben die Brandursachenermittler den Brandort untersucht. "Derzeit werden die Spuren ausgewertet", so Polizeisprecher Lukas Reumund (45). Abschließende Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Rund 100 Kameraden der Dresdner Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr waren 15 Stunden im Einsatz. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Dresden: Ford Focus auf Dresdner Parkplatz abgefackelt!
Dresden Feuerwehreinsatz Ford Focus auf Dresdner Parkplatz abgefackelt!

Jetzt suchen die Kriminalisten Zeugen, die Wahrnehmungen vor oder während des Brandes gemacht haben.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen.

Titelfoto: Feuerwehr Dresden

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: