Zwischen Wohnhäusern! Scheune steht lichterloh in Flammen

Boxberg - Am frühen Sonntagmorgen mussten die Feuerwehren der Gemeinde Boxberg (Landkreis Görlitz) zum Einsatz ausrücken: Eine Scheune mit etwa 200 Quadratmetern Fläche stand lichterloh in Flammen.

In der Gemeinde Boxberg stand am Sonntagmorgen eine Scheune zwischen Wohnhäusern in Flammen.
In der Gemeinde Boxberg stand am Sonntagmorgen eine Scheune zwischen Wohnhäusern in Flammen.  © © LN

Bei der Polizei Görlitz ging der Notruf um 3.40 Uhr ein. Ein Sprecher erklärte gegenüber TAG24, dass das Gebäude an der Rotdornallee im Ortsteil Drehna aus bislang ungeklärter Ursache brannte.

Als die Feuerwehrleute eintrafen, stand die Scheune, die sich zwischen mehreren Wohnhäusern befindet, bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern.

Lediglich bei einem angrenzenden Nachbarhaus gingen aufgrund der Wärme Scheiben zu Bruch.

Dresden: Massiver Rauch nach Kellerbrand: Feuerwehr muss Personen mit Leiter retten
Dresden Feuerwehreinsatz Massiver Rauch nach Kellerbrand: Feuerwehr muss Personen mit Leiter retten

Das Dach der Scheune stürzte ein.

Insgesamt waren 58 Kameraden im Einsatz, sie brachten das Feuer gegen 5 Uhr unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauern an.

Am Montag sollen Kriminaltechnik und Brandursachenermittler am Brandort ihre Arbeit aufnehmen.

Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser wurde verhindert.
Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser wurde verhindert.  © © LN

Erst vor rund zwei Monaten brannte in der Gemeinde, die vollständig zum amtlichen Siedlungsgebiet der Sorben zählt, eine Scheune.

Titelfoto: © LN

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: