"August der Starke" wird als Love Boat zum Botschafter der Liebe!

Dresden - "August der Starke" als Botschafter der Liebe: Das Salonschiff der Sächsischen Dampfschiffahrt verwandelte sich am Wochenende ins "Love Boat" und schipperte mit rund 450 Gästen der Dresdner Partyszene an Bord vom Terrassenufer bis nach Pillnitz und zurück.

Legte am Samstag auf: Kein Love Boat Cruise ohne Tobias Schulz aka sexy DJ Topper ("Guten Morgen Sonnenschein").
Legte am Samstag auf: Kein Love Boat Cruise ohne Tobias Schulz aka sexy DJ Topper ("Guten Morgen Sonnenschein").  © Christian Juppe

Auf dem Sonnendeck wurde fünf Stunden lang zu House-Musik getanzt und gefeiert.

Das nächste Partyschiff legt zum Dresdner Stadtfest ab:

MOPO und TAG24 lassen es gleich drei Tage hintereinander auf der Elbe krachen! Am 16. August startet 20.30 Uhr das "House Boot" mit Disco Dice, Hot Bananas und The Admirals (Tickets ab 39,90 Euro).

Dresden: Dresdner Kunststar verpasst der Monroe eine teure Blase
Dresden Kultur & Leute Dresdner Kunststar verpasst der Monroe eine teure Blase

Am 17. August schippert das "Ü30-Party-Boot" bis Pillnitz und zurück - mit Hits der 70er, 80er und jede Menge deutschem Schlager.

Auch Roland-Kaiser-Double Torsten Dehnert und Sängerin Sophia Venus sind an Bord (Abfahrt: 19.30 Uhr, 39,90 Euro).

Am 18. August steigt auf dem Boot die "Juicy Party" für Beat-Enthusiasten und Hip-Hop-Fans (Abfahrt: 17.30 Uhr, Tickets ab 29,90 Euro).

"Love Boat Cruise"-Veranstalter "Onkel Ralf" Koppetzki (2.v.r.) und seine Gäste vertrauen dem Team der Sächsischen Dampfschiffahrt.
"Love Boat Cruise"-Veranstalter "Onkel Ralf" Koppetzki (2.v.r.) und seine Gäste vertrauen dem Team der Sächsischen Dampfschiffahrt.  © Christian Juppe

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: