Dresdner Modehaus lädt zur Mega-Party in neuer Location

Dresden - Wie man sich optisch richtig in Szene setzt, wissen die Macher von EGOIST. Der Mode-Anbieter aus Dresden stattet seit 20 Jahren Männer und Frauen aus. Nun wird dieses Jubiläum gefeiert und auch dabei wird auf jedes Detail geachtet!

Der neue Ostra-Dome an der Messe Dresden.
Der neue Ostra-Dome an der Messe Dresden.  © PR

Auf der Suche nach hochwertiger Mode kommt man in Dresden an der Marke EGOIST nicht vorbei. Vor 20 Jahren eröffnete der Händler in Dresden sein erstes Geschäft, damals noch an der Kreuzkirche. Inzwischen sind es 4 Filialen. Auch in Leipzig kam ein großes, neues Geschäft hinzu. Dort mauserte man sich sogar zum Ausstatter von RB Leipzig.

Wer so viel arbeitet, der will auch feiern. "Und das am liebsten mit allen Kunden und Freunden zusammen", so Geschäftsführer Uwe Michel. "Dazu haben wir eine ganz besondere Location gefunden, die so zum ersten Mal überhaupt öffentlich begehbar ist." Die Rede ist vom Ostra-Dom an der Messe.

Hier hat Event-Mogul Mirko Meinel einen neuen Veranstaltungs-Palast hingebaut. Der erste Mieter für ein öffentliches Konzept ist die Marke EGOIST.

Dresden: CSD in Dresden: Die DVB mischen diesmal mit besonderem Bus mit - So sieht er aus
Dresden Kultur & Leute CSD in Dresden: Die DVB mischen diesmal mit besonderem Bus mit - So sieht er aus

Das Programm für die Party am 5. Oktober liest sich exquisit. Erst gibt es ein hochwertiges Dinner von Sterne-Koch Marcel Kube (Küchenchef Restaurant Atelier Sanssouci, Villa Sorgenfrei in Radebeul). Jens Pietzonka, der Inhaber der Dresdner Weinzentrale, schenkt edle Weine aus. Die Tickets dafür sind allerdings schon ausverkauft!

Die Disco Boys legen am Abend auf.
Die Disco Boys legen am Abend auf.  © PR

Danach geht die Mode-Party los, für die es noch Tickets gibt.

In einer aufwendigen Fashionshow werden die aktuellen Premium-Kollektionen der Herbst / Winter Saison gezeigt.

Und dann wird getanzt. Gebucht wurden die DISCO BOYS, Lexer und DJ Gunjah. Außerdem kann in einem Popup-Store vor Ort geshoppt werden oder man wird in der "HUGO-Reserved Manufaktur" als Designer selbst aktiv.

Für dieses High-Fashion-Event gibt es diverse Tickets im Vorverkauf: 20 Euro kostet "nur" Party und Fashion-Show. Das VIP-Ticket gibt es für 69 Euro (separate Area) und das Ticket für Dinner, Party und Show kostet 149 Euro (ist aber schon ausverkauft).

Übrigens: Jedes Ticket ist automatisch ein Einkaufsgutschein im Wert des Tickets für EGOIST. Wer also ohnehin dort Kunde ist, bekommt die Party geschenkt!

Der Modehändler für Edelmarken (u.a. Hugo Boss, Joop, Tigha) beschäftigt um die 70 Mitarbeiter. Neben den Filialen gibt es einen Online-Versand. Wie man große Events umsetzt, weiß Firmengründer Jens Malich. Er betrieb jahrelang die legendäre Diskothek "Terminal 1" am Flughafen Dresden.

Eine der vier Filialen. Hier: Altmarktgalerie Dresden.
Eine der vier Filialen. Hier: Altmarktgalerie Dresden.  © PR

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: