Johann Lafers "Küchenschlacht"-Kumpel bekommt eigene Radio-Show

Dresden - Das Buch "Kai aus der Kiste" kennt fast jeder. Es gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur. "Kai aus dem Radio" wird auch bald jeder Sachse kennen. Denn am 2. Januar geht der Dresdner Foodblogger und "Gastrochecker" Kai Hantzsch (35) beim Leipziger "SecondRadio" (DAB+) on air.

Auch wenn Kai Hantzsch (35, l.) die ZDF-"Küchenschlacht" nicht gewann - er hinterließ bei Johann Lafer (65) einen starken Eindruck.
Auch wenn Kai Hantzsch (35, l.) die ZDF-"Küchenschlacht" nicht gewann - er hinterließ bei Johann Lafer (65) einen starken Eindruck.  © ZDF/Norman Kalle

"Das Radio ist über die ZDF-Küchenschlacht mit Johann Lafer auf mich aufmerksam geworden", freut sich Kai auf seinen künftigen Job am Mikro.

Wochentags (16-18 Uhr) wird er in der Nachmittagssendung auf Restaurants und Hotels, kulinarische Highlights und bemerkenswerte Erzeuger aufmerksam machen. Kurz: Kai steht für Genuss - und das nicht erst seit heute.

"Ich bin Restaurantfachmann. Ich habe bei Armin Schumann im Luisenhof gelernt, auf Sylt und auf dem Traumschiff gearbeitet", sagt Kai, der mittlerweile auf die Zutaten-Seite zu Großhändler Selgros gewechselt ist.

Dresden: Gelebte Inklusion in der Comödie: Bühne frei für tolle Schauspieler mit Handicap
Dresden Kultur & Leute Gelebte Inklusion in der Comödie: Bühne frei für tolle Schauspieler mit Handicap

In der Pandemie rief er einen Schlemmer-Blog ins Leben, machte seither in über 300 Videos auf YouTube Appetit. Im August brutzelte er in der ZDF-"Küchenschlacht" und beeindruckte Star-Koch Johann Lafer (65) dermaßen, dass er Ende November bei einer Küchenparty mit Kai kochte.

"Und natürlich wird Johann Lafer auch ab und an bei mir im Radio zu Wort kommen", verspricht Kai.

Weil er nicht jeden Tag nach Leipzig fahren kann, werden seine Beiträge live aus einem Dresdner Studio eingespielt. "Falls ich Spätdienst schieben muss, wird auch mal was vorproduziert."

Kai Hantzsch schaffte es, im November Johann Lafer zur Küchenparty ins Küchenzentrum Dresden zu holen.
Kai Hantzsch schaffte es, im November Johann Lafer zur Küchenparty ins Küchenzentrum Dresden zu holen.  © Steffen Fuessel

Kais größtes Problem: "Ich weiß noch gar nicht, womit ich in der ersten Sendung anfange, denn es gibt so unendlich viel in Sachsen zu genießen ..."

Titelfoto: ZDF/Norman Kalle

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: