Streitbar und preisgekrönt: Fotografin Evelyn Richter ist tot

Dresden - Die preiskrönte Fotografin Evelyn Richter ist am Sonntag im Alter von 91 Jahren in einem Dresdner Altersheim verstorben.

Fotografin Evelyn Richter stellte in ihren Schwarz-Weiß-Fotos immer den Menschen in den Mittelpunkt.
Fotografin Evelyn Richter stellte in ihren Schwarz-Weiß-Fotos immer den Menschen in den Mittelpunkt.  © DPA / Peter Endig

Die gebürtige Bautznerin arbeitete bis 1980 als freischaffende Fotografin, lehrte danach zehn Jahre an der Hochschule für Grafik- und Buchkunst Leipzig und an der Fachhochschule Bielefeld.

Sie wurde 1992 mit dem Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Fotografie und 2006 mit dem Kunstpreis der Stadt Dresden ausgezeichnet.

Ihr sozialdokumentarisches Hauptwerk wird mit 730 Schwarz-Weiß-Fotografien im Museum der bildenden Künste in Leipzig aufbewahrt.

Dresden: Irre Szene für Dresdner Polizei: 35-Jähriger verprügelt Beamten, der ihn gerade befreit hat!
Dresden Crime Irre Szene für Dresdner Polizei: 35-Jähriger verprügelt Beamten, der ihn gerade befreit hat!


Ob in der DDR oder der Bundesrepublik - Evelyn Richter setzte sich kritisch mit Sozialismus wie auch Demokratie auseinander, sie hielt u.a 2008 den Protest gegen den Bau der Waldschlößchenbrücke fest.

Titelfoto: DPA / Peter Endig

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: