Tottis süßes Geheimnis: Diesen Traum hat sich Dresdens Weihnachts-Clown erfüllt

Dresden - Er ist einer der Publikumslieblinge des Dresdner Weihnachts-Circus: Clown Totti Alexis (40). Auch in diesem Jahr (15. Dezember bis 6. Januar) bringt Totti mit seiner Frau Charlotte (37) und den Söhnen Maxim (7) und Charlie (11) das Publikum zum Lachen. Im Winter steht die Familie weltweit im Rampenlicht. Aber was macht Totti im Sommer?

Ganz in Pink: Totti Alexis (40) mit seiner Frau Charlotte (37) im Eiscafé "Rolling Flamingo".
Ganz in Pink: Totti Alexis (40) mit seiner Frau Charlotte (37) im Eiscafé "Rolling Flamingo".  © privat

Er hat sich einen Traum erfüllt. Totti und Charlotte betreiben seit diesem Jahr das Eis-Café "Rolling Flamingo" in Stadtkyll, in der Vulkan-Eifel bei Gerolstein - mit 25 Innenplätzen und acht Tischen auf der Terrasse. Alles in Knallpink.

"Wir essen wahnsinnig gern Eis. Wo immer wir auf Tournee waren und sind - wir essen Eis", lacht Totti. "Als wir 2019 in Peru gastierten, entdeckten wir Lúcuma-Eiscreme. Sie wird aus einer exotischen Frucht gemacht, die in den Tälern der Anden beheimatet ist. Lúcuma ist seither mein Lieblingseis und steht bei uns auf der Karte", sagt Charlotte.

Mehr als 50 Eissorten stellen die Tottis selbst her, zwölf bis 16 Sorten sind im wechselnden Angebot.

Dresden: Ausstellungs-Kleinod "Waldgeheimnis bei Hegenbarth": Im Zwiegespräch mit der Natur
Dresden Kultur & Leute Ausstellungs-Kleinod "Waldgeheimnis bei Hegenbarth": Im Zwiegespräch mit der Natur

Von April bis Oktober frönt die Clown-Familie ihrem coolen Vergnügen. Im Winter bleibt das Café "Flamingo" geschlossen - denn dann stehen die Tottis wieder im heißen Scheinwerferlicht der Zirkus-Manegen.

In der Manege des Weihnachts-Circus 2019: Clown Totti Alexis (40) mit seinem Sohn Charlie (11).
In der Manege des Weihnachts-Circus 2019: Clown Totti Alexis (40) mit seinem Sohn Charlie (11).  © Eric Münch

Tickets/Infos für den 25. Dresdner Weihnachts-Circus gibt's unter www.dwc.de, Tickets (ab 16/13 Euro) für zwei SZ-Sonderveranstaltungen am 3. Januar in den SZ-Treffpunkten, online unter: www.sz-ticketservice.de.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: