Feuerwehreinsatz wegen Brand in Dresdner Oberschule

Dresden - Am heutigen Freitagvormittag kam es in der Oberschule Cossebaude zu einem Brand im Keller des Gebäudes.

Im Bereich der Erna-Berger-Straße in Cossebaude kam es am heutigen Freitagvormittag durch einen Brand zu Verkehrsbehinderungen.
Im Bereich der Erna-Berger-Straße in Cossebaude kam es am heutigen Freitagvormittag durch einen Brand zu Verkehrsbehinderungen.  © Feuerwehr Dresden

Wie die Feuerwehr mitteilte, entstand der Brand gegen 11 Uhr morgens im Keller der Oberschule an der Erna-Berger-Straße.

Nachdem die Schulleitung den Notruf tätigte, trafen kurz darauf Einsatzkräfte der Stadtteilfeuerwehr ein und begannen umgehend mit der Brandbekämpfung.

Unter Atemschutzmasken begaben sich vier Feuerwehrleute in den Keller und stellten fest, dass der Brand in einem Metallspind entstanden war. Sie löschten das Feuer, während vier weitere Einsatzkräfte den Kellerbereich gründlich entlüfteten.

Dresden: Große Bürgerumfrage: Dresdner haben mehr Geld in der Tasche - aber leider nicht alle
Dresden Lokal Große Bürgerumfrage: Dresdner haben mehr Geld in der Tasche - aber leider nicht alle

Nach einer Kontrolle durch die Feuerwehr konnten alle Schüler und Lehrer wieder in das Gebäude - der Unterricht war dennoch für heute beendet.

Da sich während des Einsatzes insgesamt sieben Kinder mit leichten Panikattacken bei den Rettungskräften meldeten, alarmierten die Beamten der Feuerwehr weitere Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Die Schüler wurden erstversorgt und an ihre Eltern übergeben.

Insgesamt waren 41 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Übigau, Albertstadt, Altstadt, der Rettungswachen Löbtau und Neustadt, der B-Dienst und der U-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Cossebaude im Einsatz.

Titelfoto: Feuerwehr Dresden

Mehr zum Thema Dresden Lokal: