Hochzeit in Corona-Zeiten: Dieses Brautpaar heiratet ganz allein

Dresden - Hochzeit zu dritt. Ohne Familie. Ohne Trauzeugen. Ohne Freunde. Ganz allein besiegelten am Freitag Karl Kromer (27) und Josefine Luge (31) den Bund fürs Leben. Wegen der strengen Corona-Regeln durfte nur Fotograf Steffen Füssel (56) das glückliche Paar zur Trauung begleiten.

Ganz allein haben Bräutigam Karl (27) und seine Braut Josefine (31) vor der Standesbeamtin Platz genommen.
Ganz allein haben Bräutigam Karl (27) und seine Braut Josefine (31) vor der Standesbeamtin Platz genommen.  © Steffen Füssel

Eine Hochzeit mit Hindernissen, die dem Paar zwar einiges abverlangte, aber ihr Glück nicht trüben konnte. "Wir haben uns extra den 12.02.2021 als Datum ausgesucht. Es ergibt von vorn und hinten gelesen die gleiche Zahlenreihe. Ein Symbol der unendlichen Liebe", strahlt Karl seine Ehefrau an.

Eine Termin-Verschiebung kam nicht in Frage. Schade: Töchterchen Liv (9 Monate) musste zu Hause bleiben. "Es durfte ja niemand mit. Keine Oma, die sie während der Trauung auf den Schoß genommen hätte", bedauert Josefine.

Mit Freundinnen ihr Brautkleid aussuchen? Fehlanzeige. "Ich habe es online bestellt. Auch die Schuhe. Und bis zuletzt gebangt, denn die Schuhe kamen erst gestern an", erzählt Josefine.

Dresden: Hilfe, Nacktschnecken fallen über unsere Gärten in Dresden her!
Dresden Lokal Hilfe, Nacktschnecken fallen über unsere Gärten in Dresden her!

Die Haare hat Freundin Jana hübsch gesteckt. Den Brautstrauß und das Einsteck-Sträußchen für den Bräutigam hat eine Floristin via "Ferndiagnose" arrangiert. "Auch die Ringe waren ein Problem", gesteht Karl. "Wir duften ja nicht zu zweit zum Juwelier."

Zu Hause gucken sich Viktor Kromer (58) und seine Frau Erna (58) mit ihrem Enkelkind Liv die Hochzeit an - Kuss der Frischvermählten inklusive.
Zu Hause gucken sich Viktor Kromer (58) und seine Frau Erna (58) mit ihrem Enkelkind Liv die Hochzeit an - Kuss der Frischvermählten inklusive.  © Steffen Füssel
Stolz zeigt das Ehepaar die Heiratsurkunde.
Stolz zeigt das Ehepaar die Heiratsurkunde.  © Steffen Füssel
Nur Fotograf Steffen Füssel (56) hält den Hochzeitskuss fest - für die Ewigkeit und alle Gäste, die nicht dabei sein konnten.
Nur Fotograf Steffen Füssel (56) hält den Hochzeitskuss fest - für die Ewigkeit und alle Gäste, die nicht dabei sein konnten.  © privat
Skilangläufer bleiben stehen, gratulieren dem jungen Paar zur Hochzeit.
Skilangläufer bleiben stehen, gratulieren dem jungen Paar zur Hochzeit.  © Steffen Füssel
Frisch vermählt verlassen Josefine und Karl das Standesamt in der Goetheallee.
Frisch vermählt verlassen Josefine und Karl das Standesamt in der Goetheallee.  © Steffen Füssel

Kirchliche Trauung, Junggesellenabschiede und Hochzeitsreise erst 2022

Auf dem Schlitten ins Eheglück: Ein Fotoshooting auf den verschneiten Elbwiesen ließen sich Josefine und Karl trotz klirrender Kälte nicht entgehen.
Auf dem Schlitten ins Eheglück: Ein Fotoshooting auf den verschneiten Elbwiesen ließen sich Josefine und Karl trotz klirrender Kälte nicht entgehen.  © Steffen Füssel

Doch das Paar fand eine pfiffige Lösung. "Wir haben Ringe bei Ebay gekauft und haben sie dann anpassen lassen. Jeder von uns bekam einen extra Termin."

Karls Anzug hing zum Glück schon im Schrank. "Da ich in meiner Freizeit in der A-Cappella-Band 4plus singe, hatte ich mir erst 2019 einen Anzug gekauft."

Nach dem Standesamt fuhr das Paar nach Hause. "Meine Frau hatte sich als Hochzeitsessen Nudeln mit Bolognese gewünscht. Das habe ich vorbereitet", verrät Karl.

Dresden: 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus
Dresden Crime 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus

Damit Familie und Freunde gratulieren können, meldete sich das Paar bei der Video-Konferenz-Plattform Zoom an. "Außerdem schneiden wir aus den Aufnahmen des Fotografen ein Video zusammen, das wir später verschicken."

Und jetzt freuen sich Kromers schon aus die nächsten Feste: "Kirchliche Trauung mit über hundert Gästen, Junggesellenabschiede und die Hochzeitsreise werden 2022 nachgeholt..."

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Lokal: