Neuer Wirt und neuer Tresen in der Elbterrasse

Dresden - "Feuchte Kurve" - so nennt der Volksmund die Schankwirtschaft "Elbterrasse Laubegast" im Knick des Kleinzschachwitzer Ufers. Doch seit dem Tod des letzten Pächters in Januar blieben die Kehlen der Gäste trocken. Nun fließen bald wieder Bier und Brause!

Rechts geht es in den Biergarten und die Schankwirtschaft. Im Gebäude links zieht ein Café ein. Der Raum darüber kann für Familienferien über Pächter Gutsche gemietet werden.
Rechts geht es in den Biergarten und die Schankwirtschaft. Im Gebäude links zieht ein Café ein. Der Raum darüber kann für Familienferien über Pächter Gutsche gemietet werden.  © Steffen Füssel

Voraussichtlich am 1. April will der neue Pächter Robert Gutsche (29) zusammen mit seiner Freundin Selma Hohenstein wieder Ausflügler, Anwohner und Radler bewirten. Dafür frischt er das Lokal (50 Innenplätze) samt idyllischem Biergarten (250 Plätze) auf.

"Wir haben innen frisch gestrichen. Alles wird piccobello sauber gemacht, ein neuer Schanktresen eingebaut", krempelt sich Gutsche die Ärmel hoch.

Seit zehn Jahren ist er im Gastro-Geschäft, vermittelt in seiner Firma "Gastro-Service RG" Personal, Events und Equipment. Zuletzt arbeitete er als Geschäftsführer der "Lingerterrassen" am gegenüberliegenden Elbufer. Die "Elbterrassen Laubegast" aber sind sein erstes eigenes Lokal.

"Die Speisekarte habe ich umgestaltet, ich setze aber weiterhin auf rustikale, gut-bürgerliche Küche", so Gutsche. Von Pellkartoffeln mit Quark (6,90 Euro) bis Sauerbraten oder Schnitzel (Hauptgerichte um 14/15 Euro) wird deftig geschmaust.

Das Hausbier (0,4 Liter) kostet 3,80 Euro. Geöffnet ab 1. April, täglich ab 11 Uhr.

Service-Mitarbeiterin Vanessa Müller (25) ölt die neuen rustikalen Regalbreter ein, auf denen bald Biergläser stehen.
Service-Mitarbeiterin Vanessa Müller (25) ölt die neuen rustikalen Regalbreter ein, auf denen bald Biergläser stehen.  © Steffen Füssel
Neu-Pächter Robert Gutsche (29) montiert die alte Zapfanlage ab- der Tresen wird komplett erneuert.
Neu-Pächter Robert Gutsche (29) montiert die alte Zapfanlage ab- der Tresen wird komplett erneuert.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0