Tausende beim OpenAirball: Hochstimmung auch vor der Semperoper!

Dresden - Darauf mussten die Dresdner lange warten: Am Freitag strömten wieder Tausende auf den Theaterplatz vor der Semperoper. Während sich innen langsam die Gutbetuchten und Prominenten versammelten, ging draußen beim OpenAirball schon ab 18 Uhr die Post ab.

Diese Dresdner Originale möchten den Openairball nicht missen: Edith Koppe (75, v.l.n.r.), Heidemarie (71) und Harald Krebs (69) und Isolde Laubert (72).
Diese Dresdner Originale möchten den Openairball nicht missen: Edith Koppe (75, v.l.n.r.), Heidemarie (71) und Harald Krebs (69) und Isolde Laubert (72).  © Christian Juppe

Der Bergmusikkorps Saxonia gab mit dem Freiberger Bergmarsch den launigen Auftakt. Motto des Abends: "Lasst uns tanzen!"

Gleich zu Beginn lobt Kultmoderator Wolfgang Lippert (72) das Wetter: "Gut, dass nichts von oben kommt!" Und wie prophezeit bleibt der Regen aus.

Nach dem ersten, von der Tanzschule Lax begleiteten, Walzer färbt sich die freudige Besucherschar langsam rot - es wurden Ballons ausgeteilt.

Dresden: Radler aufgepasst: Neuer Fahrradladen eröffnet auf der Prager Straße!
Dresden Lokal Radler aufgepasst: Neuer Fahrradladen eröffnet auf der Prager Straße!

"Nach drei Jahren Pause freuen wir uns riesig, zum fünften Mal wieder dabei zu sein", so Kerstin Schüller (61), die mit ihrem Mann Thomas (65) extra aus Meerane angereist war.

Auch Dresdnerin Edith Koppe (75) hat viel Lob für die Veranstaltung übrig: "Es ist toll, dass die Feier so offen konzipiert ist und viele Künstler vor Ort sind, die für Sachsen etwas leisten. Die Kulisse ist überragend. Und ich finde es gut, dass ein Ossi moderiert."

Thomas (65) und Kerstin (61) Schüller sind mittlerweile regelmäßig in Dresden, wenn der Openairball stattfindet.
Thomas (65) und Kerstin (61) Schüller sind mittlerweile regelmäßig in Dresden, wenn der Openairball stattfindet.  © Christian Juppe
Die Freundinnen Josefine R. (38) und Corina D. (38), die dem Festakt normalerweise vor dem Fernseher beiwohnen, sind von der entspannten Stimmung positiv überrascht.
Die Freundinnen Josefine R. (38) und Corina D. (38), die dem Festakt normalerweise vor dem Fernseher beiwohnen, sind von der entspannten Stimmung positiv überrascht.  © Christian Juppe

Nächstes Jahr will sich Edith mit ihrer Freundin Isolde Laubert (72) die teuren Opernkarten gönnen - zum ersten Mal nach vielen Jahren Feststimmung vor der Oper.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Dresden Lokal: