Weihnachtsvideo: DAS waren die DVB-Highlights 2022

Dresden - "Eigentlich war das ganze Jahr wie Weihnachten": Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) verabschieden sich mit einem Weihnachtsgruß in die Feiertage - und haben zum 150. Jubiläum das Jahr nochmal cineastisch Revue passieren lassen.

DVB-Vorstände Lars Seiffert (53) und Andreas Hemmersbach (54) sitzen in ihrer weihnachtlichen Stadtbahn.
DVB-Vorstände Lars Seiffert (53) und Andreas Hemmersbach (54) sitzen in ihrer weihnachtlichen Stadtbahn.  © Screenshot/Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Lars Seiffert (53) und Andreas Hemmersbach (54), beide im Vorstand der DVB AG, sitzen in der neuen Stadtbahn ihres Verkehrsunternehmens. Zwischen den beiden: Geschenke über Geschenke und ein Weihnachtsbaum.

In ihrem gut sieben Minuten langen Film lassen die beiden Vorstände zusammen mit DVB-Kollegen und -Partnern die Höhepunkte des Jahres Revue passieren.

Im Mittelpunkt: die 150. Jahresfeier der Straßenbahn in der Landeshauptstadt.

Dresden: Zum Ball: Millionenschwere Schmuck-Schau im "Kempinski"
Dresden Lokal Zum Ball: Millionenschwere Schmuck-Schau im "Kempinski"

Aber auch andere Highlights wie die Pride-Tram zum Christopher Street Day, der Startschuss für die neuen MOBIShuttle der Stadt oder auch das angebrochene Stromzeitalter der neuen E-Bus-Linien beherrschten die Szenerie des Weihnachtsgrußes.

Nicht zuletzt: die neue DVB-Stadtbahn, die auch am Mittwochabend ihren Weg nach Dresden fand.

Stadtprominente Ehrengrüße zum Fest

Dresdens erste "Pride Tram".
Dresdens erste "Pride Tram".  © Eric Münch

Die Prominenz der Landeshauptstadt hat es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, den als Pferdebahnen gestarteten Verkehrsbetrieben zum runden Geburtstag zu gratulieren.

Bernd Seifert, Maskottchen des Boulevardtheaters, reiht sich neben dem DSC oder auch den Spitzen von Dynamo Dresden unter den Gratulanten ein.

Das alles seien "wunderbare Partnerschaften, die wir auch dieses Jahr haben pflegen können", freut sich Vorstand Hemmersbach.

Dresden: Aus 6 mach 1: Dresdens Second-Hand-Königin hat ihre Ladenkette geschrumpft
Dresden Lokal Aus 6 mach 1: Dresdens Second-Hand-Königin hat ihre Ladenkette geschrumpft

Auch Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (48, SPD) gratuliert. Vor allem aber den Menschen, die die Busse und Bahnen fahren und von denen wir nach den Worten des Ministers "alle leben" würden.

Mit diesem Video lassen die DVB das Jahr Revue passieren

Am Festspielhaus Hellerau wurde das MOBIshuttle feierlich vorgestellt.
Am Festspielhaus Hellerau wurde das MOBIshuttle feierlich vorgestellt.  © Christian Juppe
Die DVB-E-Busse sind mittlerweile fester Bestandteil des Stadtbilds.
Die DVB-E-Busse sind mittlerweile fester Bestandteil des Stadtbilds.  © Andreas Weihs

Hemmersbach und Seiffert wollen aber auch "nach vorne schauen". Am Ende des Videos freuen sie sich auf nächstes Jahr. Mit Herausforderungen wie dem 9-Euro-Ticket-Nachfolger "Deutschlandticket" dürfte sich auch schon jetzt ein spannendes Jahr 2023 abzeichnen.

Titelfoto: Montage. Christian Juppe, Eric Münch, Andreas Weihs, Screenshot/Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Mehr zum Thema Dresden Lokal: