Mit Säge und Fräse auf Du und Du: Wie diese Mutti auf den Holzweg kam

Rabenau - Um diese Frau reißen sich garantiert (nicht nur) alle Baumarkt-Fans. Denn Nicole Rudolph (36) wünscht sich von ihrem Mann keine Blumen zum Geburtstag, sondern lieber eine Tischkreissäge oder eine Oberfräse!

Pünktlich zu Ostern hat Nicky einen großen Freiland-Hasen aus dem Holz gesägt.
Pünktlich zu Ostern hat Nicky einen großen Freiland-Hasen aus dem Holz gesägt.  © Thomas Türpe

Mit diesen und noch mehr Werkzeugen ausgerüstet, eröffnete die zweifache Mama in ihrem Rabenauer Einfamilienhaus ihre eigene Holzwerkstatt. In "Nickys Dekowelt" kann sie sich kreativ austoben. Vom Türschild bis zum Osterhasen sägt, fräst, brennt und lackiert Nicky Deko-Objekte (ab 20 Euro) aus Holzbrettern.

Angefangen hat alles mit einer vierköpfigen Rentier-Familie für den Vorgarten. "Die habe ich zusammen mit meinem 13-jährigen Sohn Robin in der Adventszeit gebastelt" - und Blut geleckt. Den ersten ausgesägten Herzen folgte schnell eine metallic-blau lackierte Französische Bulldogge, für die der Hund Modell stand. Das größte Objekt war bisher ein 1,50 Meter hohes Schild mit Palme.

"Andere Frauen kaufen Schuhe - ich kaufe Holz", lacht Nicky. Am liebsten (und aus Kostengründen) Fichte, Birke und Kiefer. "Douglasie finde ich auch toll, aber sie ist schwer zu kriegen und ziemlich teuer", findet die Do-it-yourself-Frau.

Dresden: Vom Sockel gestoßen: Vandalen zerstören Teddy auf Augustusmarkt
Dresden Vom Sockel gestoßen: Vandalen zerstören Teddy auf Augustusmarkt

Noch pendelt sie zwischen Bürojob und Deko-Werkstatt, vertauscht den Minirock gegen Arbeitsklamotten, Handschuhe, Schutzbrille und Atemschutz.

Minirock vs. Kreissäge

Namensvetter: Das Rentier-Rudel um Rotnase Rudolph war die erste Holzarbeit von Nicky Rudolph.
Namensvetter: Das Rentier-Rudel um Rotnase Rudolph war die erste Holzarbeit von Nicky Rudolph.  © Thomas Türpe
Mit Ohrenschützern und Schutzbrille gewappnet, rückt Nicole "Nicky" Rudolph (36) in Rabenau dem Holz zu Leibe.
Mit Ohrenschützern und Schutzbrille gewappnet, rückt Nicole "Nicky" Rudolph (36) in Rabenau dem Holz zu Leibe.  © Thomas Türpe
Nicky hat zwei echte Französische Bulldoggen - und eine glitzernde aus Holz.
Nicky hat zwei echte Französische Bulldoggen - und eine glitzernde aus Holz.  © Thomas Türpe
Babyflasche mit Spardose - Nickys Geschenkidee zur Geburt eines Kindes.
Babyflasche mit Spardose - Nickys Geschenkidee zur Geburt eines Kindes.  © Thomas Türpe

"Aber mein Ziel ist es schon, dass ich von der Werkstatt leben kann." Und nicht nur das - Nicky will ihre Liebe zum Holz gern weitergeben. "Einmal im Monat möchte ich mit Kindern ab sechs Jahren einen Holzworkshop durchführen, in dem sie Geschenke für Muttertag, Ostern oder Weihnachten basteln können." Infos unter: www.nickys-dekowelt.de

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden: