Unfall in der Sächsischen Schweiz: Kletterer stürzt nahe Bastei ab

Lohmen / Rathen - Bei einem Kletter-Unfall in der Sächsischen Schweiz hat sich am Donnerstag ein Mann verletzt.

Bergwacht und ein Notarzt kümmerten sich um den Verletzten.
Bergwacht und ein Notarzt kümmerten sich um den Verletzten.  © Marko Förster

Gegen 14 Uhr stürzte der ältere Mann am Pavillonwächter nahe der Bastei mehrere Meter in die Tiefe.

Ersten Informationen zufolge war der Kletterer mit einem anderen Ausflügler zusammen unterwegs, kam ins Rutschen und fiel schließlich gut 15 Meter tief.

Die Bergwacht und ein Notarzt waren im Einsatz. Mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 62" wurde der Verletzte ins Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt geflogen.

Dresden: Anwohner in Dresden irritiert: Laute Gebetsrufe am Elbufer
Dresden Anwohner in Dresden irritiert: Laute Gebetsrufe am Elbufer

Warum der Mann an dieser Stelle in der Sächsischen Schweiz abstürzte, und wie schwer seine Verletzungen sind, ist unklar.

Womöglich hielt seine selbst gebaute Sicherung ihn nicht.

Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 62 kam der Mann ins Krankenhaus.
Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 62 kam der Mann ins Krankenhaus.  © Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden: