Volvo prallt gegen Baum: Mutter (44) und Tochter (10) schwer verletzt in Klinik

Pirna - Schwerer Unfall auf der S 173: Eine Frau aus Bad Gottleuba-Berggießhübel ist am Montagmittag zusammen mit ihrer 10-jährigen Tochter verunfallt. Beide kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus,

Bei dem Unfall zogen sich die Volvo-Fahrerin (44) und ihre Tochter (10) schwere Verletzungen zu.
Bei dem Unfall zogen sich die Volvo-Fahrerin (44) und ihre Tochter (10) schwere Verletzungen zu.  © Daniel Förster

Nach Angaben der Polizei waren die beiden kurz nach 12 Uhr auf der Staatsstraße 173, zwischen Cotta - einem Ortsteil der Gemeinde Dohma - und Pirna unterwegs, als der Volvo XC90 der Frau unmittelbar nach einer Linkskurve ins Schleudern geriet.

In der Folge touchierte der SUV laut Polizei einen Baum am rechten Straßenrand, drehte sich und schleuderte schließlich mit dem Heck gegen einen weiteren Baum auf der anderen Straßenseite.

Bei dem Aufprall verletzten sich beide Insassen schwer, so ein Polizeisprecher. Der Rettungsdienst brachte sie in die Klinik nach Pirna. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Gruppe überquert Bahngleise bei Nacht in Dresden: Frau von Güterzug erfasst
Dresden Unfall Gruppe überquert Bahngleise bei Nacht in Dresden: Frau von Güterzug erfasst

Sechs Feuerwehrleute aus Dohma und Cotta sicherten die Unfallstelle, halfen anschließend Abschleppdienst und Polizei beim Beräumen und säuberten danach den Asphalt.

Neben dem Unfalldienst der Polizei dokumentierte auch die Verkehrsunfallforschung der TU Dresden den Unfallort.

Die Staatsstraße zwischen Cotta und Dohma war bis 14.30 Uhr gesperrt. Die Polizei ermittelt aktuell zum Unfallhergang und zur Ursache.

Beim Zusammenstoß mit dem ersten Baum verlor der SUV das rechte Hinterrad. Der Volvo XC90 wurde mit Totalschaden abgeschleppt.
Beim Zusammenstoß mit dem ersten Baum verlor der SUV das rechte Hinterrad. Der Volvo XC90 wurde mit Totalschaden abgeschleppt.  © Daniel Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall: