Lößnitzdackel kollidiert mit Auto: Zwei Verletzte

Radebeul - Am frühen Montagnachmittag kam es zu einem Unfall mit der Lößnitzgrundbahn.

Der Lößnitzdackel kollidierte mit einem Fahrzeug.
Der Lößnitzdackel kollidierte mit einem Fahrzeug.  © Roland Halkasch

Gegen 13.05 Uhr kam es laut Aussagen der Polizei zu einer Kollision mit einem Auto.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Pestalozzistraße/Gohliser Straße. Die Eisenbahn fuhr gegen ein Auto der Marke Mercedes.

Im Fahrzeug befanden sich zwei Insassen. Diese wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Strecke wurde gesperrt. Die Feuerwehr aus Radebeul war ebenfalls vor Ort.

Weitere Informationen zu dem genauen Unfallhergang sowie den Autoinsassen sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Einsatzkräfte vor Ort. Die Strecke wurde gesperrt.
Die Einsatzkräfte vor Ort. Die Strecke wurde gesperrt.  © Roland Halkasch

Die Lößnitzgrundbahn wird von der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mbH betrieben. Die Eisenbahn ist für viele Touristen sehr begehrt.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0