Schwerer Auffahrunfall auf der B96: 10.000 Euro Sachschaden

Oderwitz - Am gestrigen Dienstagnachmittag kam es auf der Straße der Republik auf der B96 am Ortsrand von Oderwitz zu einem schweren Auffahrunfall. Dabei entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich auf der B96 Richtung Mittelherwigsdorf.
Der Unfall ereignete sich auf der B96 Richtung Mittelherwigsdorf.  © xcitepress

Das Unglück ereignete sich gegen 14.50 Uhr, als der 57-jährige Fahrer eines Mercedes-Sprinters versuchte, links abzubiegen.

Allerdings übersah eine schnell fahrende 36-jährige Frau den Transporter und krachte ungebremst in das Fahrzeug.

Trotz des krassen Aufpralls kam der Fahrer des Mercedes noch mit dem Schrecken davon, sein 59-jähriger Beifahrer leider nicht.

Glätte-Unfall: Lastwagenfahrer verliert Kontrolle und kippt in Straßengraben!
Dresden Unfall Glätte-Unfall: Lastwagenfahrer verliert Kontrolle und kippt in Straßengraben!

Er und die Unfallfahrerin wurden mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, sagte die Polizei gegenüber TAG24.

Der VW Polo der 36-Jährigen erlitt bei dem Unfall einen Vollschaden und musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr musste einiges an Kraft aufwenden, um den VW Polo abzutransportieren.
Die Feuerwehr musste einiges an Kraft aufwenden, um den VW Polo abzutransportieren.  © xcitepress

Bei dem Mercedes-Sprinter entstand ein Sachschaden in der Höhe von 10.000 Euro.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall: