Schwerer Unfall am Ortsausgang: Frontal-Crash sorgt für Großaufgebot auf der S95!

Hoyerswerda - Heftiger Zusammenstoß auf der S95! Am Mittwochabend kam es bei Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos. Die Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander. Das Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort umfasste unter anderem einen Rettungshubschrauber. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall schwer gezeichnet.
Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall schwer gezeichnet.  © xcitepress

Gegen 19 Uhr schepperte es auf der S95 bei Hoyerswerda, kurz nach dem Ortsausgang des Ortsteiles Dörgenhausen.

Wie die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Nachfrage bestätigen konnte, kam die Fahrerin eines silbergrauen Renault Clio auf die linke Fahrspur und kollidierte dort mit einem ihr entgegenkommenden zweiten Fahrzeug frontal.

Die 46-jährige Clio-Fahrerin war mit ihrem Kleinwagen in Richtung des Ortsteils Dörgenhausen unterwegs. Sie verletzte sich bei dem heftigen Zusammenstoß schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, so der Polizeisprecher weiter.

Dresden: Politik-Format: Azubi nimmt sich Sachsens Minister vor!
Dresden Kultur & Leute Politik-Format: Azubi nimmt sich Sachsens Minister vor!

Auch die beiden 63-jährigen Insassen des schwarzen Toyota SUV verletzten sich schwer und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Warum die Frau in die Gegenfahrbahn geraten ist und es somit zum schweren Frontal-Crash kam, ist derzeit noch unklar.

Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort, S95 im Zuge der Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt

Am silbergrauen Renault kann man nur erahnen, welche Kräfte gewirkt haben müssen.
Am silbergrauen Renault kann man nur erahnen, welche Kräfte gewirkt haben müssen.  © xcitepress

Wie die Polizeidirektion Görlitz weiter meldet, ist wohl "stark davon auszugehen", dass bei beiden Autos ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt.

Der Gesamtsachschaden wurde von den Beamten zunächst auf etwa 41.000 Euro beziffert.

Der Renault und der Toyota vom Abschleppdienst geborgen werden.

Motorrad erfasst Fußgänger in Dresden: Krankenhaus!
Dresden Unfall Motorrad erfasst Fußgänger in Dresden: Krankenhaus!

Die zahlreichen Einsatzkräfte waren rasch vor Ort und kümmerten sich um die Verletzten, sowie die Bergung der Fahrzeuge und die Absicherung der Unfallstelle. Im Zuge dessen musste die S95 auch zeitweise voll gesperrt werden.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall: