Schwerer Unfall in Strehlen: Mehrere Verletzte, darunter auch ein Kleinkind!

Dresden - Am Dienstagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Dresden-Strehlen.

Gegen 18.10 Uhr krachten drei Autos ineinander.
Gegen 18.10 Uhr krachten drei Autos ineinander.  © xcitepress

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage mitteilte, sind gegen 18.10 Uhr drei Fahrzeuge – ein VW, ein Seat sowie ein Mercedes – auf der Teplitzer Straße in Höhe Uhdestraße miteinander zusammengestoßen.

Am Mittwochmorgen erklärte die Polizei, dass der 33-jährige Fahrer des Mercedes-AMG bei regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn abkam.

Dort kollidierte der Sportwagen mit dem VW (Fahrer 38), den es durch die heftige Wucht gegen einen Seat (Fahrerin 55) schleuderte.

Dacia und Mitsubishi krachen zusammen: Beide Fahrerinnen verletzt
Dresden Unfall Dacia und Mitsubishi krachen zusammen: Beide Fahrerinnen verletzt

Fünf Personen verletzten sich bei dem Crash: Der 38-jährige VW-Fahrer, die 55-jährige Seat-Fahrerin und ein einjähriges Kind aus dem VW mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der AMG-Fahrer und sein neunjähriger Beifahrer blieben leicht verletzt.

Der Sachschaden beträgt nach derzeitigem Kenntnisstand etwa 45.000 Euro. Wie Bilder der Unfallstelle zeigen, entstand an mindestens zwei Autos Totalschaden.

Fünf Personen verletzten sich bei den Zusammenstößen auf regennasser Fahrbahn.
Fünf Personen verletzten sich bei den Zusammenstößen auf regennasser Fahrbahn.  © xcitepress
Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 45.000 Euro.
Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 45.000 Euro.  © xcitepress

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Erstmeldung vom 6. September, 21.50 Uhr, aktualisiert am 7. September, 10.30 Uhr.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall: