Schwerer Verkehrsunfall auf der B170: Nissan Micra kollidiert mit Lkw!

Dresden - Am Montagmorgen kam es auf der Kreuzung Innsbrucker Straße (B170) und Stuttgarter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Nissan Micra mit einem Lkw kollidierte.

Der Fahrer des Nissan Micra wurde schwer verletzt.
Der Fahrer des Nissan Micra wurde schwer verletzt.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigte, prallte der stadtauswärts fahrende Nissan Micra gegen 6.15 Uhr mit einem aus der Stuttgarter Straße kommenden Lkw Mercedes-Benz Actros zusammen.

Durch den Aufprall wurde der Nissanfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Er wurde schwer verletzt in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Fahrer verliert Kontrolle, streift mehrere Autos und überschlägt sich
Dresden Unfall Fahrer verliert Kontrolle, streift mehrere Autos und überschlägt sich

Im Einsatz befanden sich insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt, der Rettungswache Friedrichstadt, der Stadtteilfeuerwehr Kaitz und der B-Dienst.

Die Innsbrucker Straße wurde wegen des Unfalls zeitweise gesperrt. Da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang unklar.

Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.
Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.  © Roland Halkasch

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: