Tödlicher Unfall in Sachsen: Mann verbrennt im Auto

Schmorkau/Schwepnitz - Ein absoluter Horror-Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag. Nach einer Kollision mit einem Baum verbrannte ein Mann im Fahrzeug. Eine weitere Person wurde schwer verletzt.

Das abgebrannte Auto steht am Straßenrand der B97.
Das abgebrannte Auto steht am Straßenrand der B97.  © Christian Essler / Xcitepress

Zu dem Unglück kam es laut Polizei gegen 8.11 Uhr auf der Bundesstraße 97. Auf der Strecke zwischen Schmorkau und Schwepnitz verlor die am Steuer sitzende Person eines Kleinwagens aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses knallte daraufhin gegen einen Baum. 

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, stand das Auto bereits lichterloh in Flammen. Trotz des schnellen und beherzten Einsatzes der Ambulanz, konnte dem Menschen hinter dem Lenkrad nicht mehr geholfen werden. Dieser verbrannte im Fahrzeug.

Eine weitere Person wurde in den Flammen schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde diese in eine Klinik geflogen. Zum derzeitigen Gesundheitszustand konnten noch keine Aussagen getätigt werden.

Die B97 war aufgrund der Rettungs- sowie Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Weitere Details zu den Unfallopfern sind noch nicht bekannt. Auch die Ursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Einsatzkräfte vor Ort untersuchen das völlig zerstörte Fahrzeug.
Die Einsatzkräfte vor Ort untersuchen das völlig zerstörte Fahrzeug.  © Christian Essler / Xcitepress

An der Einsatzstelle waren ein Gutachter sowie die Unfallforschung aus Dresden gekommen.

Update, 15. Juni: In einer vorigen Version hieß es, die verstorbene Person sei eine junge Frau, dies wurde mittlerweile korrigiert.

Titelfoto: Christian Essler / Xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0