Tödlicher Unfall: Zwei Menschen verlieren bei heftigem Frontal-Crash ihr Leben!

Lommatzsch - Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 85 bei Striegnitz ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen.

Die Zerstörung an den beiden Fahrzeugen ist immens. Viel schwerwiegender ist jedoch der Tod der beiden Fahrer. Sie erlagen ihren schweren Verletzungen noch am Unfallort.
Die Zerstörung an den beiden Fahrzeugen ist immens. Viel schwerwiegender ist jedoch der Tod der beiden Fahrer. Sie erlagen ihren schweren Verletzungen noch am Unfallort.  © Roland Halkasch

Zwei komplett zerstörte Autowracks, die sich auf der Fahrbahn quer gegenüberstanden, zeugten von der Wucht des schrecklichen Zusammenpralls zweier Autofahrer im Landkreis Meißen (Sachsen).

Gegen 16 Uhr kam es zum tödlichen Frontal-Crash zwischen dem Fahrer (†53) eines Dodge Ram Pick-up-Trucks und einem entgegenkommenden Fahrer (†44) eines Mercedes Vito Kleinbusses.

Nach ersten Erkenntnissen war der 53-Jährige mit seinem Dodge aus Mehltheuer in Richtung Lommatzsch unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache am Abzweig Dörschnitz in den Gegenverkehr geriet, erklärte die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24.

Peugeot-Fahrer verliert Kontrolle und kracht gegen Mercedes-Benz: Totalschaden!
Dresden Unfall Peugeot-Fahrer verliert Kontrolle und kracht gegen Mercedes-Benz: Totalschaden!

Beide Fahrer verstarben noch am Unfallort an den Folgen ihrer Verletzungen.

Den eintreffenden Rettungskräften von Feuerwehr und Polizei bot sich ein schreckliches Bild. Beide Fahrzeuge wurden total zerstört. Der Dodge hatte aufgrund des heftigen Frontal-Zusammenpralls Feuer gefangen.

Die eisigen Temperaturen erschwerten zudem die Rettungsarbeiten der Einsatzkräfte.

Erstinformationen zufolge wurde der brennende Pick-up-Truck mit zwei Strahlrohren, Wasser und Schaum von der Freiwilligen Feuerwehr Lommatzsch gelöscht.

Eisige Temperaturen erschwerten Rettungsarbeiten: Landstraße bis Mittwoch gesperrt!

Der Dodge Ram Pick-up-Truck brannte komplett aus. Die zerstörte Front lässt erahnen, wie heftig der Frontal-Crash gewesen sein muss.
Der Dodge Ram Pick-up-Truck brannte komplett aus. Die zerstörte Front lässt erahnen, wie heftig der Frontal-Crash gewesen sein muss.  © Roland Halkasch

Selbiges Wasser, das den Fahrzeugbrand löschte, sorgte gleichermaßen dafür, dass die Fahrbahn an der Unfallstelle vereiste, und so musste der Winterdienst noch während des Einsatzes die Fahrbahn abstumpfen.

Die zerstörten Fahrzeug-Wracks wurden vom ADAC geborgen. Die Staatsstraße musste bis in den Mittwoch hinein gesperrt werden.

Die Feuerwehr untersuchte die Fahrbahn ebenfalls hinsichtlich entstandener Straßenschäden, erklärte die Polizei weiter.

Die Front des Mercedes Vito wurde komplett zerstört. Die Unfallursache wird derweil noch ermittelt.
Die Front des Mercedes Vito wurde komplett zerstört. Die Unfallursache wird derweil noch ermittelt.  © Roland Halkasch

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei sowie Sachverständige ermitteln nun zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: