Unfall auf der Borsbergstraße: Verkehrsader in Richtung Striesen blockiert

Dresden - Im Dresdner Stadtteil Striesen hat's gekracht!

Ein Suzuki-Fahrer und ein VW-Fahrer krachten auf der Kreuzung von Borsberg- und Krenkelstraße zusammen.
Ein Suzuki-Fahrer und ein VW-Fahrer krachten auf der Kreuzung von Borsberg- und Krenkelstraße zusammen.  © TAG24

Wie die Polizei auf Anfrage von TAG24 mitteilte, kam es am heutigen Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr zum Crash zweier Autos.

An der Kreuzung von Borsbergstraße und Krenkelstraße stießen ein VW und ein Suzuki zusammen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstanden jedoch Schäden im Frontbereich.

Dresden: Dresdens neue Super-Schwimmhalle: 23-Millionen-Euro-Bau in Prohlis endlich eröffnet!
Dresden Dresdens neue Super-Schwimmhalle: 23-Millionen-Euro-Bau in Prohlis endlich eröffnet!

Aufgrund des Unfalls kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Andere Autofahrer konnten die Unglücksstelle zwar umfahren, doch mussten sie dafür vorsichtig und langsam über die Kreuzung steuern. So kam es aus Richtung Fetscherplatz kommend zum Stau.

Auch Straßenbahnen hingen an der Unfallstelle fest. Es kam zu Verspätungen auf den DVB-Linien 4 und 10 in Richtung Laubegast beziehungsweise Striesen.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es staute sich dennoch zum Fetscherplatz hin.
Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es staute sich dennoch zum Fetscherplatz hin.  © TAG24

Die Beamten der Polizei ermitteln nun, wie es genau zu dem Crash kommen konnte.

Titelfoto: TAG24

Mehr zum Thema Dresden Unfall: