Wer will wie "Cora" Popstar werden? Dresdner Produzent bietet jungen Talenten einmalige Chance

Dresden - Mit "Amsterdam" landete das deutsche Popduo "Cora" vor mehr als 35 Jahren einen Super-Hit. Die Musikerinnen Cornelia (69) und Swetlana von dem Bottlenberg (69) stürmten Hitparaden und Diskotheken. Der Traum vom Popstar - auch heute kann er noch wahr werden.

Die Freifrauen Cornelia und Swetlana von dem Bottlenberg suchen ein Nachwuchstalent.
Die Freifrauen Cornelia und Swetlana von dem Bottlenberg suchen ein Nachwuchstalent.  © picture alliance/Sulupress

Denn "Cora" bietet Nachwuchstalenten eine einmalige Chance. "Wir haben mit Cora beschlossen, eine junge Sängerin oder einen jungen Sänger zu fördern", so der Dresdner Schlager-Manager Maik Thomas (53, "soundforce x production"), der seit vielen Jahren mit Cora zusammen arbeitet.

Im Cora-Studio "Engelschmiede" auf Gut Schloss Golm (bei Potsdam) soll mit dem Newcomer ein Album produziert werden.

Die beiden Freifrauen betreiben im Ex-Kurhaus samt 7000-Quadratmeter-Park am Ufer des Zernsees nicht "nur" ihr Tonstudio. Wo einst Filmstars wie Marlene Dietrich und Marika Rökk verkehrten, kann heute gefeiert und und exquisit gespeist werden.

Doch wer kommt wie an die Star-Start-Hilfe im Luxus-Ambiente? "Voraussetzung für eine Produktion im Tonstudio ist eine super Stimme. Der Sänger oder die Sängerin sollten zwischen 18 und 30 Jahren jung sein", so Thomas.

Und nicht zu unterschätzen: "Er oder sie muss den Willen mitbringen, es mit uns ganz nach oben zu schaffen." Wer sich traut, kann sich bis Jahresende per E-Mail an info@soundforce-x-production.de vorstellen. Gern auch mit Demo.

Künstler-Manager Maik Thomas (53) aus Dresden arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Popduo zusammen.
Künstler-Manager Maik Thomas (53) aus Dresden arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Popduo zusammen.  © Norbert Neumann
Ein Plattenvertrag und die professionelle Produktion eines Albums erwarten den Newcomer.
Ein Plattenvertrag und die professionelle Produktion eines Albums erwarten den Newcomer.  © 123rf.com/Ihor Pukhnatyy

Die Nachwuchssuche hat es offenbar in sich. "Ich habe selbst versucht, eine Stimme zu finden im Newcomer- sowie im Profibereich. Aber so einfach ist dieses nicht. Die Profis sind gebunden an Managements oder Plattenverlage, die Newcomer sind zu ängstlich durch ihre Unerfahrenheit", bedauert Thomas. "Für den neu entdeckten Künstler wird Cora zur Stimme passende Songs komponieren."

Titelfoto: Montage: picture alliance/Sulupress, Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0