Wirrwarr um Olaf-Schubert-Auftritt in der Jungen Garde

Dresden - Aus einer Veranstaltung werden zwei! Eigentlich sollte Comedian Olaf Schubert (52) schon im Sommer in der Jungen Garde vor ausverkauftem Haus auftreten - dann kam Corona

Olaf Schubert (52) muss aus einem Gig zwei machen und hofft, seine Fans noch rechtzeitig mit den News zu erreichen.
Olaf Schubert (52) muss aus einem Gig zwei machen und hofft, seine Fans noch rechtzeitig mit den News zu erreichen.  © imago images/Andreas Weihs

Der Termin wurde auf den heutigen Mittwochabend verschoben, doch nun kommen nicht alle Ticketkäufer rein. 

Vom Veranstalter kommt jetzt eine Lösung.

"Die Durchführung der Veranstaltung ist nur mit begrenzter Besucherzahl möglich", so Veranstalter Rodney Aust (49). Deshalb gab es vorab auch eine Mitteilung an alle Ticketkäufer. 

Dresden: Nach Chaos am Blauen Wunder: Beachtliche Zahlen nach Start des Verkehrsversuchs
Dresden Nach Chaos am Blauen Wunder: Beachtliche Zahlen nach Start des Verkehrsversuchs

Jetzt gibt es zwei Events, eines Mittwochabend und noch mal am 8. September. "Die Leute mussten sich online eintragen, wann sie kommen wollen." 

Die Kapazität für den heutigen Abend ist allerdings ausgeschöpft. "Aber wir befürchten, dass Leute kommen, die nicht gemeldet sind, und wir sie enttäuscht wegschicken müssen."

Deshalb plädiert Schubert noch einmal selbst, sich doch bitte online für den 8. September einzutragen. "Wer es zeitlich einzurichten vermag, komme bitte am 8.9. statt am 2.9. und wird dafür mit dem exklusiven Spezialeffektpullunder belohnt, den ich mir extra dafür überwerfe. Wie immer im Leben: Wer später kommt, hat mehr davon!"

Titelfoto: imago images/Andreas Weihs

Mehr zum Thema Dresden: