Frau möchte den Sex "hart und dreckig" und erhält diesen Tipp

Koblenz - Tipps und Ratschläge zu Sex und Erotik sowie Liebe und Partnerschaft, darum geht es bei dem allwöchentlichen Instagram-Event der Influencerin Mademoiselle Nicolette (34). In der gestrigen Ausgabe ging es zum Schluss hin ordentlich zur Sache.

Zärtlich-schüchterner Blümchensex oder wild ausgelebte Leidenschaft – Geschlechtsverkehr kann sehr unterschiedliche Formen annehmen. (Symbolbild)
Zärtlich-schüchterner Blümchensex oder wild ausgelebte Leidenschaft – Geschlechtsverkehr kann sehr unterschiedliche Formen annehmen. (Symbolbild)  © 123RF/sakkmesterke

Bei ihrem "Dirty Donnerstag" liest die Koblenzerin stets Fragen und Berichte ihrer Fans vor, die sie dann beantwortet oder kommentiert.

In der zuletzt vorgelesenen Frage in der gestrigen Episode wollte eine Frau folgendes von der 34-Jährigen wissen: "Hallo Nicolette, wie erkläre ich meinem neuen Freund, dass ich keinen Blümchensex haben möchte, sondern mein Schengele Mengele (Codewort für Geschlechtsverkehr, Anm. d. Red.) hart und dreckig sein muss?"

Die Influencerin schmunzelte wissend und gab dann folgende Antwort: "Du gehst zu ihm hin, und dann sagst du: 'Hallo, du süße Maus, ich finde es schön, dass wir zwischendurch miteinander schlafen, aber heute Abend möchte ich, dass du mich fickst – hart und dreckig!'"

"Wann ist ein Mann ein Muttersöhnchen?" Influencerin gibt Antwort
Mademoiselle Nicolette "Wann ist ein Mann ein Muttersöhnchen?" Influencerin gibt Antwort

Danach spann Mademoiselle Nicolette die fiktive Szene weiter: "Dann ist der vielleicht völlig verwirrt und sagt sich: 'Nanu, was mache ich denn nun, wie geschieht mir?', und dann sagst du: 'Weißt du, ich möchte, dass du mich heute Abend für deine Zwecke benutzt und auch umgekehrt'."

Zuletzt gab die 34-Jährige noch zu erkennen, dass sie die Situation der Frau aus eigenem Erleben kennt: "Ich verstehe dich, manchmal muss man einfach, verstehst du, da muss der Stress so aus einem raus."

Vermutlich auf der Basis eigener Erfahrung fügte sie noch hinzu: "Und wenn die Matratze zu weich ist, immer auf den Boden gehen."

Mademoiselle Nicolette (34) spricht in ihren Instagram-Storys allwöchentlich über Liebe und Partnerschaft sowie Sex und Erotik.
Mademoiselle Nicolette (34) spricht in ihren Instagram-Storys allwöchentlich über Liebe und Partnerschaft sowie Sex und Erotik.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mademoiselle Nicolette propagiert ein selbstbewusstes und emanzipiertes Sexualleben

Die Antwort von Mademoiselle Nicolette ist nicht überraschend. Wer ihren "Dirty Donnerstag" schon länger verfolgt, der weiß, dass die 34-Jährige stets zu selbstbewusstem und emanzipiertem Verhalten in Bezug auf Sex und Erotik aufruft.

Zugleich fordert die Influencerin ihre Fans aber immer auch dazu auf, respektvoll miteinander umzugehen und die Würde der Mitmenschen und insbesondere auch der Sexualpartner zu achten.

Falls Ihr Fragen für den nächsten "Dirty Donnerstag" an die Influencerin senden möchtet, auf der Website der Koblenzerin findet Ihr hierfür ein Eingabefeld.

Titelfoto: 123RF/sakkmesterke

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: