Nicolette ganz offen: "Wenn ich mit jemandem Sex habe, dann kannst du dich am gesamten Buffet bedienen"

Koblenz - Tipps und Aufklärung zu Liebe und Partnerschaft sowie Sex und Erotik, vorgetragen auf äußerst charmante und unterhaltsame Art und Weise, das ist das Erfolgsgeheimnis des beliebten Instagram-Events "Dirty Donnerstag" ("Schmutziger Donnerstag") der Influencerin und Comedian Mademoiselle Nicolette. Manchmal plaudert die 34-Jährige dabei auch ganz unverkrampft und offen über ihre eigene Sexualität.

Mademoiselle Nicolette (34) ist eine erfolgreiche Influencerin und Comedian, zudem ist sie Autorin eines Kochbuchs und vertreibt eine eigene Kollektion von Sex-Spielzeug.
Mademoiselle Nicolette (34) ist eine erfolgreiche Influencerin und Comedian, zudem ist sie Autorin eines Kochbuchs und vertreibt eine eigene Kollektion von Sex-Spielzeug.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

So geschah es auch am gestrigen Donnerstag. Wie stets las die Influencerin aus Koblenz in ihren Instagram-Storys Fragen und Statements ihrer Fans vor, die sie dann beantwortete oder kommentierte.

Eine Frau hatte die folgende Frage eingereicht: "Hallo Nicolette, mein Partner steht auf Rimming, leider bin ich auf dem Gebiet noch ziemlich unerfahren, hast du Tipps?"

Zunächst klärte Mademoiselle Nicolette ihre Follower darüber auf, was mit dem Wort "Rimming" gemeint ist. Bei dieser Sexualpraktik (sie ist auch als "Anilingus" bekannt) wird der Anus eines Partners oder einer Partnerin mit der Zunge liebkost.

Frau möchte den Sex "hart und dreckig" und erhält diesen Tipp
Mademoiselle Nicolette Frau möchte den Sex "hart und dreckig" und erhält diesen Tipp

Wie Mademoiselle Nicolette weiter erklärte, kenne sie viele Menschen, die diese spezielle Form der Liebkosung ablehnen würden. Bei ihr sähe dies jedoch anders aus: "Ich sage euch jetzt mal was ganz Privates: Das ist für mich Standard", offenbarte die 34-Jährige.

Danach kam sie in gewisser Weise vom Konzept ab, denn so etwas wie praktische Tipps für ihre Followerin formulierte sie in ihren weiteren Ausführungen nicht. Stattdessen verriet sie ihren Fans noch einiges mehr zu ihrer persönlichen Einstellung zum Thema Sex.

Mademoiselle Nicolette: "Fast jede Stelle oder jede Öffnung, bitte schön, gönn' dir"

Die 34-Jährige stammt ursprünglich aus Köln, wohnt jedoch schon seit langer Zeit in Koblenz in Rheinland-Pfalz.
Die 34-Jährige stammt ursprünglich aus Köln, wohnt jedoch schon seit langer Zeit in Koblenz in Rheinland-Pfalz.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

"In meiner Welt, und meine Welt – ich bin nicht das Maß aller Dinge – ist nicht deine Welt, nur mal vorweg", führte die Koblenzerin ihre Ausführungen fort, bevor es wirklich zur Sache ging.

"Wenn ich mit jemandem Sex habe, dann kannst du dich am gesamten Buffet bedienen, all you can eat, und umgekehrt auch so. Ich weiß, vielleicht mögen das manche Leute nicht, aber, fast jede Stelle oder jede Öffnung, bitte schön, gönn' dir", sagte Mademoiselle Nicolette.

Schon bei ihrem "Dirty Donnerstag" vor zwei Wochen hatte die Influencerin ein ähnlich intimes Geständnis gemacht. Die Ausführungen der 34-Jährigen vom gestrigen Donnerstag dürfen jedoch nicht dahingehend missverstanden werden, dass sie ihren Fans empfehlen würde, sich beim Sex der Partnerin oder dem Partner zu unterwerfen – im Gegenteil!

Intimes Geständnis: "Damit ich regelmäßig Zugriff auf einen Penis habe – ohne Kondom!"
Mademoiselle Nicolette Intimes Geständnis: "Damit ich regelmäßig Zugriff auf einen Penis habe – ohne Kondom!"

Mademoiselle Nicolette plädiert bei ihrem "Dirty Donnerstag" immer für einen selbstbewussten und selbstbestimmten Umgang mit Sex und Erotik.

Mademoiselle Nicolette veranstaltet in jeder Woche ihren "Dirty Donnerstag" auf Instagram. Falls Ihr ebenfalls Fragen oder Statements dazu einreichen möchtet, auf der Website der Influencerin gibt es hierfür ein Eingabefeld.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: