Mia Julia gewährt Fans äußerst intime Einblicke: "Peter war erst nicht so sicher"

Berlin - Mia Julia Brückner (35) hat mit Freizügigkeit bekanntlich kein Problem, schließlich zeigt sich die Erotik-Queen ihren Fans gern splitterfasernackt und schreckt auch nicht vor explizitem Content zurück.

In ihrem neuen Erotik-Kalender gewährt Mia Julia Brückner (35) ihren Fans einen Einblick in ihre Privatsphäre.
In ihrem neuen Erotik-Kalender gewährt Mia Julia Brückner (35) ihren Fans einen Einblick in ihre Privatsphäre.  © Screenshot/Instagram/mia-julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Und doch gibt es auch für die 35-Jährige offenbar noch Grenzen, die sie bisher nicht überschritten hat. Diese hängen jedoch nicht mit ihrer Arbeit im Erotik-Business zusammen, sondern vielmehr mit dem Schutz ihrer Privatsphäre.

Für ihren neuen Kalender hat die Blondine hierbei jetzt aber eine Ausnahme gemacht, denn 2023 können ihre Anhänger sie auf großflächigen Hochglanzfotos bewundern, die in ihren eigenen vier Wänden entstanden sind.

"Mein Mann Peter war erst nicht so sicher, ihm war es zu intim und zu persönlich", erklärte der Mallorca-Star gegenüber "Bild". Am Ende hat sie sich aber mit ihrer Idee doch durchgesetzt, denn schließlich habe "ich auch schon des Öfteren meine Pörnchen hier gedreht".

Mia Julia über ihre Erkrankung: "An manchen Tagen verfluche ich meinen Körper"
Mia Julia Brückner Mia Julia über ihre Erkrankung: "An manchen Tagen verfluche ich meinen Körper"

Und so kommen die Käufer des Kalendariums in den Genuss von ganz privaten Mia-Fotos, beispielsweise in der Küche, im Bad oder im heimischen Schlafzimmer.

Mia Julia Brückner gewährt in ihrem Kalender für 2023 einen Einblick in ihre Privatsphäre

Mia Julia Brückners neuer Erotik-Kalender binnen Stunden ausverkauft

Mia Julia Brückner zeigt ihre knackige Kehrseite auf einem Spiegelselfie.
Mia Julia Brückner zeigt ihre knackige Kehrseite auf einem Spiegelselfie.  © Screenshot/Instagram/mia-julia_brueckner_offiziell

Ein voller Erfolg, denn die Aussicht auf diesen intimen Einblick kam äußerst gut an. Das streng limitierte Stück fand nämlich reißenden Absatz und war bereits nach wenigen Stunden ausverkauft.

Doch wie kam es eigentlich zu der Idee, die Schnappschüsse daheim zu schießen? Nach einem Swinger-Date wünschte der Besucher laut Mias Aussage Peter und ihr zum Abschied einen schönen Heimweg. "Ich sagte ihm dann, dass wir doch schon zu Hause sind und nicht in einer Airbnb-Wohnung", erinnerte sich die Promi-Dame.

Aufgrund dieses Vorfalls kam ihr dann die Idee, das Kalender-Shooting zu Hause abzuhalten. Und das Domizil hat jede Menge zu bieten, denn es "ist dafür ausgelegt, überall und an jedem Ort geilen Sex haben zu können", verriet Mia Julia dem Boulevardblatt.

Bei Mia Julia brennt die Tanne! Heißer Weihnachtsgruß an die Fans
Mia Julia Brückner Bei Mia Julia brennt die Tanne! Heißer Weihnachtsgruß an die Fans

Sie liebe es beispielsweise, nackt auf dem massiven Holz-Esstisch zu liegen und zu warten, wenn Besuch kommt. "Ich liebe Dates bei uns zu Hause, daher muss alles stabil sein", gab sie Preis.

Davon können sich die Käufer des Kalenders dann bald selbst einen Eindruck verschaffen. Zusätzlich zu den zwölf Monatsblättern gibt es zwei sexy Sonderseiten und natürlich auch ein Autogramm von Mia Julia Brückner.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mia-julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: