Nächtlicher Sex und Gratis-Urlaub: Frau fordert auf, mehr um Männer zu kämpfen

Großbritannien - Diese Frau setzt alles auf eine Karte! Designerin Tabitha Webb (45) erzählt, wie sie eine steile Karriere für ihren größten Traum aufgab und was sie alles anstellen musste, um ihren heutigen Mann davon zu überzeugen, sie zu heiraten.

Wie sie strahlt! Tabitha Webb (45) präsentiert ihre selbst entworfene Kleidung gerne bei Instagram.
Wie sie strahlt! Tabitha Webb (45) präsentiert ihre selbst entworfene Kleidung gerne bei Instagram.  © Instagram/Bildmontage/tabithawebbuk

Die Britin ist es gewohnt, gegen den Strom zu schwimmen. Erst gab sie einen sehr gut bezahlten Job auf, um Handtaschen zu designen, dann beschloss sie, ihrem Traummann so lange hinterher zu jagen, bis die beiden verheiratet wären. Beides sollte ein voller Erfolg werden.

Tabitha hatte eine sichere Karriere im Werbewesen, bei der sie gutes Geld verdiente. Doch diese gab sie auf, um ein Handtaschen-Geschäft zu gründen. Ein großes Risiko, das sich allerdings lohnte.

Heute werden ihre Kreationen unter anderem von Kate Middleton getragen, ihre luxuriösen Outfits verkaufen sich gut in ihren Läden. Sie führt einen bekannten Podcast und ist Autorin des Buches "No Regrets".

Therapeutin nennt fünf Gründe, warum Dein Partner keinen Sex mehr mit Dir will
Liebe Therapeutin nennt fünf Gründe, warum Dein Partner keinen Sex mehr mit Dir will

Wie die Britin gegenüber der Webseite "The Sun" berichtete, musste sie ihren Durchbruch hart erkämpfen. Während es im Job lief, hatte die 45-Jährige in ihrer Liebe zunächst nicht viel Glück.

Das sollte sich erst im Jahr 2005 ändern. Ihre Mutter machte sie auf ihren zukünftigen Ehemann Gav bei der Hochzeit ihrer Schwester aufmerksam. Zum damaligen Zeitpunkt war Tabitha eigentlich in einer Beziehung. Doch im Verlauf des Abends sprach sie ihn an. "Gav sagte mir, er sei Geologe. Er sagte mir nicht, dass er auch in einer Beziehung war", erzählt Tabitha. Sie flirtete unverschämt mit ihm.

Doch es sollte nur bei dem Flirt bleiben. Nach der Hochzeit bat sie ihre Schwester um die Kontaktdaten ihres Traummannes. Doch diese weigerte sich, ihr zu helfen, da sie die "Beziehungen ihrer Freunde nicht zerstören wollte".

Tabitha Webb bleibt hartnäckig

Die Blondine ist mit ihren Designs sehr erfolgreich.
Die Blondine ist mit ihren Designs sehr erfolgreich.  © Instagram/tabithawebbuk

Ein Jahr später trafen sich Gav und Tabitha wieder. Diesmal war die Babyparty der Schwester der Grund für das unverhoffte Wiedersehen.

"Dieses Mal waren wir beide Single, und ich hatte nicht die Absicht, ihn wieder gehen zu lassen." Sie flirteten stundenlang, bis Gav endlich einwilligte, dass sie ihm ihre Nummer gab. Erst nach zwei Wochen rief er Tabitha schließlich an.

"Wir gingen zum Abendessen, küssten uns, gingen nach Hause, und ich dachte, wir wären füreinander bestimmt. Drei Monate lang war ich in einem schwindelerregenden Dunst der Liebe versunken - obwohl ich mir sehr wohl bewusst war, dass ich es war, die ihn immer anrief, und dass ich jeden Abend in seiner Wohnung auftauchte, um ihm Abendessen oder eine Flasche Wein anzubieten." Selbst nächtlichen Sex versprach sie ihm, damit sein Interesse geweckt werden würde.

Frau ist 33 Jahre alt und hatte noch nie Sex: Das sind ihre 12 Anforderungen an ihr Perfect-Match
Liebe Frau ist 33 Jahre alt und hatte noch nie Sex: Das sind ihre 12 Anforderungen an ihr Perfect-Match

Tabitha berichtet, dass ihre Freunde nicht verstehen konnten, warum sie ihm so nachjagte. Die 45-Jährige wollte nicht aufgeben, doch dann beendete Gav eines Tages die Beziehung. "Er sagte mir, es tue ihm leid, aber wenn er nicht bei mir sei, vermisse er mich nicht." Die Designerin war untröstlich. Sie feierte viel und meldete sich nicht mehr bei ihm.

Doch eine Woche später war es plötzlich Gav, der sie immer wieder anrief. Zunächst ignorierte sie ihn, doch nach vier Tagen ergriff sie ihre Chance. Sie arrangierte einen Urlaub in Kanada auf einem Campingplatz - ein großer Traum von Gav, ein Albtraum für sie. Obwohl sie wusste, dass er sie nicht liebte, gab sie nicht auf.

Gav gesteht Tabitha seine Liebe

Ein Jahr später gestand er ihr ihre Liebe - auf einem Zettel. "Ich hatte gewonnen. Er machte mir schließlich einen Antrag, und wir heirateten 2010 in den Pyrenäen in Frankreich. Wir haben zwei Töchter - Primrose, die zwei Jahre alt ist, und die achtjährige Betsey."

Tabitha möchte all den Frauen einen guten Rat geben: "Wenn ihr etwas seht, das euch gefällt, kämpft dafür. Das Einzige, was euch davon abhält, ist das Risiko, dass es vielleicht nicht funktioniert. Aber ist das Risiko nicht eigentlich, dass es hätte funktionieren können, aber stattdessen hat man es einfach schon vorher aufgegeben?"

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/tabithawebbuk

Mehr zum Thema: