Diebe schlagen Angestellten (65) krankenhausreif: Drei Personen festgenommen!

Erfurt - In einem Kaufhaus in Erfurt ist eine Diebesbande aufgeflogen. Ein 65-Jähriger hatte den Diebstahl bemerkt. Er wurde in der Folge von zwei Männern schwer verletzt.

Die Polizei hat drei Personen festgenommen. Zwei von ihnen landen in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Die Polizei hat drei Personen festgenommen. Zwei von ihnen landen in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © 123RF/chris77ho

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 65-jährige Angestellte am Freitag zwei Frauen und zwei Männer dabei erwischt, wie sie in einem Kaufhaus am Erfurter Anger Parfum stahlen.

Den Angaben nach schlugen zwei Männer auf ihn ein, als er sie ansprach. Der Mann wurde krankenhausreif geprügelt! Er wurde schwer verletzt.

Zwei weitere Mitarbeiter, die ihrem Kollegen zu Hilfe geeilt waren, wurden ebenfalls angegriffen. Sie erlitten leichte Verletzungen.

Polizei zieht "erschreckende Bilanz" nach Geschwindigkeits-Messung in Erfurt
Erfurt Crime Polizei zieht "erschreckende Bilanz" nach Geschwindigkeits-Messung in Erfurt

Den Tätern gelang zunächst die Flucht. Am Sonntag konnten jedoch drei Verdächtige im Rahmen eines Diebstahls festgenommen werden, so die Polizei.

Die Personen im Alter von 18 und 40 Jahren wurden laut Polizeiangaben im Bereich einer Tankstelle gestellt. In ihren Fahrzeugen befand sich umfangreiches Diebesgut, das von der Polizei sichergestellt wurde. Das Trio wurde vorläufig festgenommen.

Am Montag wurden die drei Personen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser entschied, dass zwei der Festgenommenen in Untersuchungshaft gehen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein 18-Jähriger wurde gegen Sicherheitsleistung entlassen.

Originalmeldung am 7. August, um 16.02 Uhr, aktualisiert am 8. August, um 12.18 Uhr

Titelfoto: 123RF/chris77ho

Mehr zum Thema Erfurt Crime: