Teenager klaut Transporter und liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Erfurt/Nohra - Ein Teenager hat am heutigen Dienstag in Erfurt den Transporter eines Logistik-Unternehmens gestohlen. Rund zwölf Kilometer Luftlinie entfernt, in Nohra (Weimarer Land), konnte er gefasst werden.

Der 15-Jährige lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Jedoch währte die nur kurz.
Der 15-Jährige lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Jedoch währte die nur kurz.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fahrer (64) eines Lieferwagens in der Walter-Gropius-Straße von drei Jugendlichen beobachtet, als er an einer Haustür mit der Zustellung einer Sendung beschäftigt war.

Den Angaben nach setzte sich einer von ihnen schließlich hinter das Steuer und fuhr mit dem Transporter davon. Auf Anfrage von TAG24, ob zum Tatzeitpunkt der Motor lief und der Schlüssel steckte, machte die Polizei keine Angaben.

In dem Lieferwagen befanden sich laut Polizei zum Zeitpunkt des Diebstahls mehr als 100 Pakete. Die Meldung über den Diebstahl war am späten Vormittag bei der Polizei eingegangen.

Gewalt auf dem Fußweg: Schlägerbraut mit pinker Jacke prügelt auf 84-Jährige ein
Erfurt Crime Gewalt auf dem Fußweg: Schlägerbraut mit pinker Jacke prügelt auf 84-Jährige ein

Im Bereich der Weimarischen Straße stellte die Polizei den gestohlenen Transporter fest. Doch statt anzuhalten gab der Teenager Gas und flüchtete.

15-Jähriger hatte Messer dabei

In Nohra konnte wurde der Junge vorläufig festgenommen.
In Nohra konnte wurde der Junge vorläufig festgenommen.  © Marcus Scheidel/MAS Bildagentur

Den Angaben zufolge missachtete der 15-Jährige rote Ampeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.

In einem Gewerbegebiet in Nohra endete die Fahrt schließlich. Dort habe sich der Junge in einem Graben festgefahren, hieß es. Er wurde vorläufig festgenommen.

Bei einer Durchsuchung stießen die Beamten bei ihm auf ein Messer, das sichergestellt wurde.

Auseinandersetzung auf Erfurter Anger: Zwei Verletzte
Erfurt Crime Auseinandersetzung auf Erfurter Anger: Zwei Verletzte

Der 15-Jährige hat sich unter anderem wegen Diebstahls mit Waffen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten.

Personen, die durch die Verfolgungsfahrt gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten, sich unter Angabe der Vorgangsnummer 0046164 bei dem Inspektionsdienst Süd unter 0361/74430 zu melden. Die Ermittlungen zu den beiden unbekannten Jugendlichen dauern an.

Erstmeldung am 20. Februar, um 13.21 Uhr, aktualisiert um 15.06 Uhr

Titelfoto: Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Mehr zum Thema Erfurt Crime: