Sie wollte, dass er aufhört, doch er onanierte weiter: Mutmaßlicher Exhibitionist identifiziert!

Update am 28. April, 13.01 Uhr

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte der mutmaßliche Täter namentlich identifiziert werden. Den Angaben nach handelt es sich um einen 33-jährigen Mann tschechischer Herkunft. Er gilt als polizeibekannt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern weiter an, erklärten die Beamten.

Originalmeldung vom 24. April, 13.28 Uhr

Schwaara - Nach einem Vorfall am vergangenen Samstag bei Schwaara (Landkreis Greiz) ermittelt die Polizei.

Laut Polizeiangaben entblößte sich der Mann und begann zu onanieren. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben entblößte sich der Mann und begann zu onanieren. (Symbolbild)  © Fotomontage: 123RF/Boris Bulychev, 123RF/Heiko Kueverling

Wie die Beamten am Montag mitteilten, erlebte eine 38-Jährige gegen 18.20 Uhr eine böse Überraschung, als sie auf einem Wanderweg zwischen Schwaara und Zschippach unterwegs war.

An einer Hütte mit Bänken begegnete sie plötzlich einem Mann. Den Angaben nach entkleidete dieser seinen Unterleib, ehe er zu onanieren begann.

Die Frau forderte den Mann auf, das zu unterlassen - jedoch ohne Erfolg. Er machte einfach weiter.

Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!
Erfurt Crime Mann (†63) in Erfurt ermordet: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest!

Alarmierte Polizisten konnten die Person nicht mehr feststellen. Im Zuge der bisherigen Ermittlungen ergab sich folgende Personenbeschreibung:

  • 1,85 Meter groß
  • junges Erscheinungsbild
  • schwarze Haare
  • bekleidet mit einer Jeans, er trug eine Brille
  • er führte einen Rucksack mit sich

Wer den Mann am Tattag gesehen hat oder Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich mit dem Inspektionsdienst Gera unter der Telefonnummer 0365/ 829-0 in Verbindung zu setzen.

Originalmeldung vom 24. April, 13.28 Uhr, aktualisiert am 28. April, um 13.01 Uhr

Titelfoto: Fotomontage: 123RF/Boris Bulychev, Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Erfurt Crime: