Büro von Thüringer Landtagspräsidentin mit Hakenkreuzen beschmiert

Bleicherode - Erst am Wochenende wurden Büros der SPD in Thüringen beschädigt. Nun hat es eine prominente Politikerin der Linken getroffen.

Das Wahlkreisbüro von Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Pommer (65, Linke) ist mit Hakenkreuzen beschmiert worden. (Archivbild)
Das Wahlkreisbüro von Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Pommer (65, Linke) ist mit Hakenkreuzen beschmiert worden. (Archivbild)  © Martin Schutt/dpa

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro von Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Pommer (65, Linke) mit Hakenkreuzen beschmiert.

Der Staatsschutz ermittle, teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach sei die rote Farbe schon am Montagnachmittag an dem Büro in Bleicherode angebracht worden.

Die Täter seien möglicherweise gestört worden, da eine Parole nicht vollendet worden sei. Ein Foto zeigt das Wort "Sieg" auf dem Schaufenster.

Parteiinterner Streit: AfD im Wartburgkreis ohne zwei Direktkandidaten
Erfurt Politik Parteiinterner Streit: AfD im Wartburgkreis ohne zwei Direktkandidaten

Die Co-Vorsitzende des Linke-Landesverbands Ulrike Grosse-Röthig (45) sagte der Nachrichtenagentur dpa: "Der Angriff auf das Büro von Birgit Pommer kommt eindeutig von Neonazis. Sie fühlen sich offenbar im Aufwind durch öffentliche Stimmungsmache und Hetze."

Hakenkreuze und die Aufschrift "Sieg" sind auf das Wahlkreisbüro von Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Pommer (65, Linke) geschmiert worden.
Hakenkreuze und die Aufschrift "Sieg" sind auf das Wahlkreisbüro von Thüringens Landtagspräsidentin Birgit Pommer (65, Linke) geschmiert worden.  © -/Die Linke Thüringen/dpa

Gewalt dürfe kein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein. Schon am Sonntagabend hatten unbekannte Scheiben am Wahlkreis- und am Parteibüro der SPD in Suhl mit Steinen eingeworfen.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa/ -/Die Linke Thüringen/dpa/Montage

Mehr zum Thema Erfurt Politik: