Tatverdächtige gefasst! Neue Erkenntnisse im mysteriösen Mord an Radfahrer

Bad Neustadt an der Saale - Im mysteriösen Mordfall des 26-jährigen Radfahrers konnten nun zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Die Bereitschaftspolizei auf der Suche nach Spuren rund um den mutmaßlichen Tatort.
Die Bereitschaftspolizei auf der Suche nach Spuren rund um den mutmaßlichen Tatort.  © News5/Merzbach

Wie bereits berichtet, entdeckten Spaziergänger am Montagmorgen gegen 6 Uhr den toten Mann neben einem Radweg zwischen Hohenroth und Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) nahe Schweinfurt.

Die unmittelbar verständigte Polizei fand an dem jungen Mann Spuren, die dringend auf ein Tötungsdelikt hinwiesen. Infolgedessen nahm eine rund 25-köpfige Ermittlungskommission der Kriminalpolizei Schweinfurt die Tatort- und Ermittlungsarbeiten auf.

Nach der Spurensicherung am Fundort der Leiche begannen Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und Polizeihunde, einen größeren Bereich um den mutmaßlichen Tatort abzusuchen. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Frankfurt: Probleme bei Meldung ans RKI: Fallzahlen in Hessen wohl wesentlich höher
Frankfurt Lokal Probleme bei Meldung ans RKI: Fallzahlen in Hessen wohl wesentlich höher

Mithilfe der angeordneten Obduktion des Opfers konnte die Rechtsmedizin Würzburg feststellen, dass der 26-Jährige durch spitze Gewalteinwirkung ums Leben gebracht wurde.

Ermittlungen im sozialen Umfeld führen zu den Tätern

Durch intensive Ermittlungen im sozialen Umfeld des Getöteten rückten zwei junge Männer im Alter von 18 und 21 Jahren in den Fokus der Kriminalpolizei. Die Staatsanwaltschaft ist sich nach derzeitigem Ermittlungsstand sicher, dass die beiden Männer den 26-jährigen Radfahrer gemeinschaftlich getötet haben.

Die beiden in Bad Neustadt an der Saale wohnhaften Tatverdächtigen wurden daraufhin noch am Montag vorläufig festgenommen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt werden die Tatverdächtigen, die teils geständig sind, bereits am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Derzeit ist das Motiv der jungen Männer sowie die Hintergründe der Tat noch unklar. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt sollen hierüber Aufschluss geben.

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität: