Sonnig, aber auch kalt: Frost wird in Frankfurt und Hessen erwartet

Offenbach am Main - Der kalendarische Herbst beginnt erst am kommenden Freitag, doch herbstlich ist das Wetter in Frankfurt und ganz Hessen schon seit einiger Zeit - auch am heutigen Mittwoch und in den kommenden Tagen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt sogar Frost voraus.

Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt für die Nacht zu Donnerstag 2 bis 3 Grad in Hessen voraus – auch bei diesen Werten könnte es in Bodennähe zu Frost kommen.
Der Dienst Wetteronline.de (Grafik) sagt für die Nacht zu Donnerstag 2 bis 3 Grad in Hessen voraus – auch bei diesen Werten könnte es in Bodennähe zu Frost kommen.  © 123rf/verastuchelova

Kühle Luft fließt weiterhin nach Hessen und beeinflusst die Wetterlage in dem Bundesland, wie die DWD-Meteorologen in Offenbach am Main in ihrer Prognose schreiben.

Demnach ist das Schauerwetter der letzten Tage vorüber: Der Mittwoch in Darmstadt, Frankfurt am Main und Kassel wird von einem Mix aus Quellwolken und sonnigen Abschnitten geprägt. Dabei bleibt es meist niederschlagsfrei.

Die Höchsttemperaturen in Hessen liegen am Tag bei 15 bis 18 Grad, dazu wird ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen erwartet.

Das Hessen-Wetter am Wochenende: Gibt es Schnee am 2. Advent?
Frankfurt Wetter Das Hessen-Wetter am Wochenende: Gibt es Schnee am 2. Advent?

In der Nacht fallen die Temperaturen jedoch deutlich: Es kühlt laut den Offenbacher Meteorologen auf 7 bis 0 Grad ab. Insbesondere in der nördlichen Hälfte des Bundeslandes bestehe Bodenfrost-Gefahr!

Der Donnerstag gleicht von der Wetterlage her dem Mittwoch, mit 14 bis 20 Grad wird es aber etwas wärmer in Hessen, es soll erneut trocken bleiben.

Die Nacht wird mit 7 bis 1 Grad wieder deutlich kälter als der Tag, der DWD erwartet abermals örtlich "Frost in Bodennähe".

Hobby-Gärtner aufgepasst: Nachtfrost bedroht Geranien und andere Pflanzen

Hobby-Gärtner sollten die kommenden Nachttemperaturen nicht unbeachtet lassen. Frostempfindliche Pflanzen wie etwa die beliebten Geranien benötigen Schutz. Kübel-Pflanzen können hierfür mit Tüchern eingepackt oder aber einfach in den Hausflur oder das Treppenhaus gestellt werden.

Am Freitag ist der Himmel über Hessen dann laut DWD wieder stärker mit Wolken verhangen, es soll weiter trocken bleiben. Die Temperaturen erreichen am Tag in der Spitze 16 bis 20 Grad. Die Nacht wird mit 9 bis 5 Grad etwas wärmer.

Für den Samstag erwarten die Offenbacher Meteorologen allerdings wieder "etwas Regen oder einzelne Regenschauer" im Bundesland. Die Temperaturen sollen aber relativ unverändert bleiben: 18 bis 20 Grad am Tag, in der Nacht 10 bis 7 Grad.

Titelfoto: 123rf/verastuchelova

Mehr zum Thema Frankfurt Wetter: