Instagram-Blondine sucht Dating-Partner: Wer traut sich, sie zu treffen?

Frankfurt am Main - Influencerin Miss Colleen Jordan präsentiert sich gerne stark geschminkt und in körperbetonenden Outfits. Mit einem Instagram-Eintrag wandte sich die junge Frankfurterin am Dienstag an die Öffentlichkeit – sie sucht einen Dating-Partner.

Mit einem kurzen Instagram-Video ging Miss Colleen Jordan an die Öffentlichkeit, um nach einem Dating-Partner zu suchen.
Mit einem kurzen Instagram-Video ging Miss Colleen Jordan an die Öffentlichkeit, um nach einem Dating-Partner zu suchen.  © Montage: Screenshot/Instagram/misscolleenjordan

In dem kurzen Video posiert Colleen lächelnd vor der Kamera ihres Smartphones. Sie nimmt mehrere Posen ein, dazu werden über ihr Text-Abschnitte eingeblendet, die zusammengesetzt einen Satz ergeben.

"Würdest du dich trauen, mich zu daten ...", beginnt die Ansprache an den Betrachter des Clips.

Danach folgt die Erklärung, weshalb etwaige Interessenten sich "trauen" müssen, mit der Blondine gemeinsam Zeit zu verbringen: "...auch wenn ich eine Transfrau bin?"

Frankfurt: Antisemitismus-Debatte: Darum will Frankfurter Messe Roger Waters auftreten lassen
Frankfurt Kultur & Leute Antisemitismus-Debatte: Darum will Frankfurter Messe Roger Waters auftreten lassen

Miss Colleen Jordan kam ursprünglich als Junge zur Welt, unterzog sich aber einer geschlechtsangleichenden Operation. Wer sich auf ein Date mit ihr einlässt, darf sich daran also nicht stören.

Für Frauen mit Trans-Hintergrund ist ihre besondere Geschlechtsidentität tatsächlich oft ein Problem bei der Partnersuche. Hierüber berichtete auch das nordhessische Model Lucy Hellenbrecht (23) kürzlich – die Ex-Kandidatin der Show "Germany's Next Topmodell" (GNTM 2020) ist ebenfalls eine Transfrau.

Miss Colleen Jordan rief ihre Follower dazu auf, in ihrem Instagram-Eintrag etwaige Kandidaten zu markieren, von denen anzunehmen sei, dass sie mit der Trans-Identität der Blondine kein Problem haben.

Etwaige Interessenten wies die Blondine eindeutig auf ihre Trans-Identität hin. Wer traut sich, sie zu daten?
Etwaige Interessenten wies die Blondine eindeutig auf ihre Trans-Identität hin. Wer traut sich, sie zu daten?  © Montage: Screenshot/Instagram/misscolleenjordan

OnlyFans und Porno-Dreh? Miss Colleen Jordan gibt klare Antwort

Die Frage nach einem OnlyFans-Auftritt beantwortete Miss Colleen Jordan mit einem eindeutigen Statement.
Die Frage nach einem OnlyFans-Auftritt beantwortete Miss Colleen Jordan mit einem eindeutigen Statement.  © Screenshot/Instagram/misscolleenjordan

Auf ihren Hang zu körperbetonender, aufreizender Präsentation kam Colleen auch am späten Dienstagabend in ihren Instagram-Storys zu sprechen.

Die Frankfurterin, die insbesondere wegen ihres öffentlichen Streits mit dem YouTuber CanBroke für Schlagzeilen sorgte, berichtete in den Storys, dass sie in letzter Zeit viele Fragen erhalte, ob sie einen Account auf der Erotik-Platform OnlyFans habe. Auch nach etwaigen Teilnahmen an "Porno-Drehs" sei sie gefragt worden.

Hierzu verfasste die Influencerin eine eindeutige Antwort: "Ich möchte momentan nicht ins Erotik-Gewerbe."

Frankfurt: "Legenden": Moses P. teilt Foto mit alten Bekannten und die Fans drehen durch!
Frankfurt Kultur & Leute "Legenden": Moses P. teilt Foto mit alten Bekannten und die Fans drehen durch!

Es sei zwar ihre Art, sich hin und wieder sexualisiert auszudrücken oder körperbetont zu präsentieren, doch sie sei keine "Sexworkerin".

"Ich will mich nicht für Geld ausziehen, ich will nicht Dinge machen, bei denen ich mich nicht wohlfühle, an denen sich Männer aufgeilen für Geld", erklärte sie weiter.

Es geht ihr dabei um ihre Selbstbestimmung: "Sobald dieses kommt: 'Ich mache das für Geld', dann ist da so ein Druck da, und ab dem Moment möchte ich das halt nicht mehr."

"Ich möchte meine Freiheit über meinen Körper behalten und meinen Geist und wie ich mich zeige", schloss sie das Thema ab.

Miss Colleen Jordan engagiert sich für die LGBTQ-Community

Eine weitere Eigenschaft von Miss Colleen Jordan ist ihre Neigung, immer wieder für die Rechte und die Emanzipation der LGBTQ-Community zu streiten.

Die junge Frau benennt dabei Missstände und übt deutlich Kritik.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/misscolleenjordan

Mehr zum Thema Frankfurt Kultur & Leute: