Zwei Linienbussen in Frankfurt krachen ineinander: 13 Personen bei Unfall verletzt

Frankfurt am Main - Bei einem Unfall zwischen zwei Linienbussen im Frankfurter Stadtteil Höchst wurden am Mittwochabend insgesamt 13 Menschen verletzt.

Insgesamt 13 Personen wurden bei dem Unfall verletzt, sechs von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
Insgesamt 13 Personen wurden bei dem Unfall verletzt, sechs von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.  © 5vision.media

Sechs Personen mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen.

Passiert ist das Ganze in einer Unterführung in der Leunastraße. Dort war ein Gelenkbus auf einen anderen aufgefahren.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nach Angaben des Polizeisprechers noch unklar.

Schwerer Unfall! U-Bahn kracht in BMW, Menschen in Cabrio-Wrack eingeklemmt
Frankfurt Unfall Schwerer Unfall! U-Bahn kracht in BMW, Menschen in Cabrio-Wrack eingeklemmt

Für die Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden.

Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch Einheiten der Berufsfeuerwehr vor Ort. Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls dauern an.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall: