Schrecklicher Unfall: 18-Jähriger wird in Smart eingeklemmt

Groß-Umstadt - Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Kreisstraße 104 bei Groß-Umstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg). Ein 18-jähriger Fahranfänger wurde dabei schwer verletzt.

Der Smart, in dem der 18-Jährige saß, wurde vollkommen zerstört.
Der Smart, in dem der 18-Jährige saß, wurde vollkommen zerstört.  © KeutzTVNews/Max Beier

Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, sei der junge Mann mit seinem Smart gegen 18.15 Uhr auf der K104 zwischen dem Groß-Umstädter Stadtteil Heubach und der Anschlussstelle zur Bundesstraße 45 unterwegs gewesen.

Im Bereich einer langgezogenen Kurve soll der Smart-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten sein, wo ihm ein Lastwagen entgegenkam. Da beide Verkehrsteilnehmer nicht mehr rechtzeitig reagieren konnten, kam es zum Zusammenprall.

Während der Fahrer des Lkw unverletzt blieb, wurde der Kleinwagen nahezu vollkommen zerfetzt. Der 18-Jährige wurde in dem Auto eingeklemmt und musste von den Rettungskräften aus selbigem befreit werden. 

Mit einem Rettungshubschrauber kam der schwer verletzte 18-Jährige schließlich in ein nahegelegenes Krankenhaus. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Kreisstraße 104 voll gesperrt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Titelfoto: KeutzTVNews/Max Beier

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0