Vier Autos krachen zusammen: Hund eingeklemmt und schwer verletzt

Von Lisa Nguyen

Hanau - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 45 bei Hanau sind drei Menschen und ein Hund schwer verletzt worden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Hund aus dem Wagen. Er wurde schwer verletzt.
Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Hund aus dem Wagen. Er wurde schwer verletzt.  © 5.vision.media

Am Dienstagabend seien vier Autos auf einem Streckenabschnitt zusammengekracht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die drei verletzten Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.

In einem Wagen wurde ein Hund eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite das Tier.

Kommt jetzt der Herbst nach Hessen?
Frankfurt Wetter Kommt jetzt der Herbst nach Hessen?

Der Hund kam schwer verletzt in eine Tierklinik.

Ersten Kenntnissen zufolge hatte ein 30 Jahre alter Autofahrer nicht rechtzeitig abgebremst.

Dadurch habe er den Zusammenstoß mit den drei voran fahrenden Autos herbeigeführt.

Titelfoto: 5.vision.media

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall: