Halbnackter Mann attackiert S-Bahn-Fahrgäste und schlägt Frau mit Kinderwagen

Hamburg - Aufregung in Hamburg: Am Samstagnachmittag hat ein halbnackter Mann (25) mehrere Menschen in einer S-Bahn beleidigt, bedroht und tätlich angegriffen.

In einer S-Bahn in Hamburg hat ein 25-Jähriger am Samstag mehrere Fahrgäste bedroht und attackiert. Die Bundespolizei überwältigte ihn. (Symbolfoto)
In einer S-Bahn in Hamburg hat ein 25-Jähriger am Samstag mehrere Fahrgäste bedroht und attackiert. Die Bundespolizei überwältigte ihn. (Symbolfoto)  © Felix Kästle/dpa

Laut der Bundespolizei kam es gegen 14.30 Uhr auf der Fahrt einer S-Bahn der Linie S-31 zwischen den Haltepunkten Stadthausbrücke und Jungfernstieg zu dem Vorfall.

Demnach schlug der 25-Jährige einer Frau mit Kinderwagen so heftig auf den Rücken, dass diese fast zu Boden gegangen wäre. Zudem beleidigte und bedrohte er weitere Fahrgäste.

Als zwei Zeugen den Mann beruhigen wollten, wurden diese ebenfalls von dem 25-Jährigen mit Schlägen attackiert.

Polenböller! Vier Verletzte bei Abifeier in Hamburg
Hamburg Crime Polenböller! Vier Verletzte bei Abifeier in Hamburg

Am Bahnhof Jungfernstieg konnten alarmierte Kräfte der Bundespolizei den Mann schließlich überwältigen, dabei wehrte sich der Betrunkene erheblich, beleidigte und bedrohte zudem die Beamten.

Der 25-Jährige wurde gefesselt zum Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof gebracht, wo er weiterhin Widerstand leistete und mehrfach um sich spuckte. Daraufhin wurde ihm eine "Spuckschutzhaube" angelegt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille, ehe der 25-Jährige zur Beruhigung in eine Zelle kam. Er wurde zwar wieder entlassen, es wird aber nun wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung gegen ihn ermittelt.

Titelfoto: Felix Kästle/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Crime: