Rekord! Hunderttausende besuchten Caspar David Friedrich in der Kunsthalle

Hamburg - Die Hamburger Kunsthalle verzeichnete jetzt einen Besucherrekord! Grund: die Sonderausstellung anlässlich Caspar David Friedrichs 250. Geburtstag.

Ein Besucher fotografiert das Bild "Wanderer über dem Nebelmeer" von Caspar David Friedrich in der Hamburger Kunsthalle.
Ein Besucher fotografiert das Bild "Wanderer über dem Nebelmeer" von Caspar David Friedrich in der Hamburger Kunsthalle.  © Marcus Brandt/dpa

335.000 Menschen besuchten in den vergangenen Monaten nach Angaben der Kunsthalle die Sonderausstellung "CASPAR DAVID FRIEDRICH. Kunst für eine neue Zeit", die am 1. April endete.

Die höchste jemals erzielte Besucheranzahl in der Geschichte der Hamburger Kunsthalle!

An 95 regulär geöffneten Besuchstagen hätten demnach durchschnittlich täglich mehr als 3500 Menschen die Ausstellung gesehen.

Hamburg: Instagram-Pfleger teilt traurige Kater-Story von Patientin: "Hoffe auf eure Unterstützung"
Hamburg Kultur & Leute Instagram-Pfleger teilt traurige Kater-Story von Patientin: "Hoffe auf eure Unterstützung"

Bereits rund einen Monat vor dem letzten Besuchstag war die seit dem 15. Dezember 2023 für das Publikum geöffnete Ausstellung ausverkauft.

Besucher kamen nicht nur aus Hamburg. Rund drei Viertel der Gäste reisten laut Mitteilung von außerhalb an.

Über einen weiteren Rekord konnte sich der Verein "Freunde der Kunsthalle" freuen. Mehr als 3000 neue Mitgliedschaften seien während der Laufzeit der Ausstellung abgeschlossen worden.

"Das überwältigende Interesse lässt sich auch anhand der riesigen Anzahl allein an schriftlichen Anfragen und Feedbacks ablesen: Das Besucher:innenbüro des Museums erhielt im Vorfeld und im Verlauf über 20.000 E-Mails zu der Ausnahmeschau."

Aktuell steht noch ein digitaler 360-Grad-Rundgang durch die Ausstellung zur Verfügung.

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute: