Dramatischer Unfall: 24-Jähriger stürzt kopfüber von Leuchtturm

Hamburg – Dramatischer Unfall in Hamburg: Ein 24-Jähriger ist am Sonntag von einem Leuchtturm gefallen und schwer verletzt worden.

Der junge Mann stürzte sieben Meter in die Tiefe und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf.
Der junge Mann stürzte sieben Meter in die Tiefe und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf.  © HamburgNews

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 17.11 Uhr an dem Leuchtturm Bunthäuser Spitze im Naherholungsgebiet Moorwerder.

Der 24-Jährige befand sich mit seinen Eltern auf der sieben Meter hohen Aussichtsplattform des Leuchtturms. "Als die Familie die Treppe hinuntergehen wollte, schätzte er die Situation falsch ein und sprang offenbar von der obersten Stufe ab", so die Sprecherin.

Laut einem Reporter vor Ort hatte die Mutter noch versucht, ihren Sohn festzuhalten. Dabei sei sie leicht verletzt worden.

Staatsanwaltschaft nimmt Johannes Kahrs aus der Schusslinie: "Kein Bargeld sichergestellt"
Hamburg Crime Staatsanwaltschaft nimmt Johannes Kahrs aus der Schusslinie: "Kein Bargeld sichergestellt"

Der junge Mann schlug mit dem Kopf auf den Boden auf und wurde so schwer verletzt, dass ein Notarzt per Helikopter eingeflogen werden musste.

Anschließend kam der 24-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Titelfoto: HamburgNews

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: