Tödlicher Motorradunfall: 24-jähriger Biker hat keine Chance

Rosengarten - Am Dienstagabend hat es im niedersächsischen Rosengarten bei Hamburg einen tödlichen Motorrad-Unfall gegeben.

Einsatzkräfte der Polizei stehen am Unfallort.
Einsatzkräfte der Polizei stehen am Unfallort.  © Christoph Seemann/Hamburg News

Nach ersten Informationen kam es gegen 17 Uhr zu dem Unglück an der Kreuzung Eckeler Straße / Am Oheberg.

Offenbar hatte ein Transporterfahrer ein sich näherndes Motorrad übersehen.

Der Kradfahrer aus Hamburg fuhr frontal in die Seite des Transporters und kam bei dem schweren Zusammenstoß ums Leben.

Der Fahrer des Mercedes wurde schwer verletzt.

Wie es zu dem verheerenden Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die genauen Hintergründe ermittelt nun die Polizei.

Update, 24. Februar, 14 Uhr: Motorradfahrer starb noch am Unfallort

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Opfer um einen 24 Jahre alten Mann.

Der Fahrer des Kleintransporters habe den von links kommenden Biker beim Einbiegen in eine Straße übersehen, sagte ein Sprecher. Der 24-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Der 54 Jahre alte Fahrer des Transporters kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Titelfoto: Christoph Seemann/Hamburg News

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0