SUV rammt Streifenwagen auf dem Weg zum Einsatz

Hamburg - Bei der Kollision eines Streifenwagens mit einem anderen Auto sind am Samstagmorgen in Hamburg drei Polizisten leicht verletzt worden.

Der SUV hat den Streifenwagen an der Fahrerseite gerammt.
Der SUV hat den Streifenwagen an der Fahrerseite gerammt.  © JOTO

Auch der Fahrer des anderen Wagens habe bei dem Unfall in der Hamburger Neustadt leichte Verletzungen erlitten, teilte der Lagedienst mit.

Die Beamten waren gegen 7.45 Uhr mit Blaulicht unterwegs zu einem Einsatz an der Reeperbahn.

Nach ersten Informationen fuhr der Peterwagen über eine rote Ampel an der Kreuzung Gorch-Fock-Wall/Jungiusstraße.

Illegales Rennen? Hochzeitskorso in Hamburg endet mit Crash
Hamburg Unfall Illegales Rennen? Hochzeitskorso in Hamburg endet mit Crash

Der von links kommende SUV-Fahrer hatte Grün, übersah das Polizeifahrzeug und rammte es auf der Fahrerseite.

Der Streifenwagen wurde durch den Unfall auf der stark beschädigt.

Die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf mindestens 10.000 Euro.

Wer die Schuld am Unfall trägt, wird nun ermittelt.

Ein Abschleppwagen nimmt das stark beschädigte Polizeiauto auf seine Ladefläche.
Ein Abschleppwagen nimmt das stark beschädigte Polizeiauto auf seine Ladefläche.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: