Feuerwehr-Konto leergeräumt: Polizei sucht diesen EC-Karten-Betrüger

Finsterwalde - Die Kriminalpolizei fahndet nach einem mutmaßlichen Betrüger, der in Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster) mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben haben soll.

Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei in Brandenburg nach einem mutmaßlichen EC-Karten-Betrüger.
Mit Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei in Brandenburg nach einem mutmaßlichen EC-Karten-Betrüger.  © Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Wie die Behörde jetzt mitteilte, wurde die Geldkarte im Oktober vergangenen Jahres gestohlen und gehört zum Konto einer Freiwilligen Feuerwehr aus dem Landkreis.

Am Vormittag des 9. November soll der Tatverdächtige dann zugeschlagen haben und setzte die Karte in der Sparkassenfiliale Dammhaus in Finsterwalde erstmals ein.

Am 10. und 11. November hob derselbe Unbekannte erneut Geld von dem Konto ab, diesmal an Automaten im RIZ-Center in Berlin-Hohenschönhausen. Dabei wurde er von einer Kamera gefilmt.

Langfinger am BER unterwegs: Wer kennt diese Rucksackdiebe?
Fahndung Langfinger am BER unterwegs: Wer kennt diese Rucksackdiebe?

Da die Identität des mutmaßlichen Täters im Zuge der bisherigen Ermittlungen noch nicht geklärt werden konnte, hoffen die Beamten nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und veröffentlichen das Bildmaterial.

Die Polizei fragt:

  • Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?
  • Wer hat ihn am 9. November 2022 kurz nach 11 Uhr beim Geldabheben beobachtet?

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 03531-781-0 entgegen. Alternativ könnt Ihr auch die Internetwache unter polizei.brandenburg.de nutzen:

Titelfoto: Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: