Geldbörse geklaut und Konto leergeräumt: Polizei fahndet nach Langfinger

Potsdam - Wer kennt diesen Mann? Der bislang unbekannte Tatverdächtige soll in Potsdam eine Frau bestohlen und anschließend einen hohen Betrag von deren Konto abgehoben haben.

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei in Potsdam nach einem mutmaßlichen Geldbörsen-Dieb.
Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei in Potsdam nach einem mutmaßlichen Geldbörsen-Dieb.  © Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Nach Angaben der Polizei hatte ein bislang unbekannter Täter einer Potsdamerin am 28. September ihr Portemonnaie gestohlen. In den folgenden Tagen nutzte der Mann mehrfach die Bankkarte der Bestohlenen, um unberechtigt Geld abzuheben.

Wegen eines Krankenhaus-Aufenthaltes bemerkte die Frau den Diebstahl erst einige Zeit später. Zwar ließ sie unverzüglich ihr Konto sperren - doch da hatte der Unbekannte bereits einen fünfstelligen Betrag vom Konto der Potsdamerin abgehoben.

Von mehreren Abhebungen im Kassenraum einer Bankfiliale an der Großbeerenstraße existieren Aufnahmen einer Überwachungskamera.

U-Bahn-Schläger gesucht: Sie sollen einen Mann brutal attackiert haben
Fahndung U-Bahn-Schläger gesucht: Sie sollen einen Mann brutal attackiert haben

Da der Tatverdächtige bislang noch nicht ermittelt werden konnte, wendet sich die Kriminalpolizei nun mit den Bildern an die Öffentlichkeit.

Die Polizei fragt:

  • Wer kennt die auf den Bildern abgebildete Person?
  • Wo trat sie vielleicht schon einmal bei ähnlichen oder gleichartigen Taten auf?

Wenn Ihr Hinweise habt, dann wendet Euch unter Angabe der Fahndungsnummer "41-23" an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331/5508-0. Alternativ könnt Ihr auch das Formular unter polbb.eu/Hinweis nutzen.

Titelfoto: Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: