Heimtückischer Mord an Ex-Freundin? Prozess gegen 50-Jährigen

Landshut - Für die Tötung seiner Ex-Lebensgefährtin wird einem 50 Jahre alten Mann in Niederbayern der Prozess gemacht.

Der 50-jährige Angeklagte muss sich in Landshut vor Gericht verantworten.
Der 50-jährige Angeklagte muss sich in Landshut vor Gericht verantworten.  © Armin Weigel/dpa

Vor dem Landgericht Landshut legte ihm der Staatsanwalt am Donnerstag heimtückischen Mord zur Last.

Der Verteidiger trug im Namen seines Mandanten eine Einlassung vor, laut der der Angeklagte die Tat einräumte und angab, die Verantwortung übernehmen und sich seiner Schuld stellen zu wollen. Für den Prozess sind zunächst drei weitere Verhandlungstage angesetzt worden.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft tötete der 50 Jahre alte Bosnier in der Nacht zum 9. Juli dieses Jahres seine schlafende Ex-Freundin in deren Haus in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn).

Gruppe Reuß: "Reichsbürger"-Astrologin erzählt viel vor Gericht – nur nichts zu den Tatvorwürfen
Gerichtsprozesse Bayern Gruppe Reuß: "Reichsbürger"-Astrologin erzählt viel vor Gericht – nur nichts zu den Tatvorwürfen

Die 46 Jahre alte Frau hatte sich den Erkenntnissen nach bereits Mitte Juni von ihrem Partner getrennt, dieser hatte jedoch zunächst noch bei ihr gewohnt.

Vor der Tat soll es einen Streit gegeben haben.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Bayern: