Chemnitzerin nach Discobesuch vergewaltigt: So lange muss der Täter in den Knast

Chemnitz - Wegen besonders schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit Körperverletzung wurde Samson A. (21), Asylbewerber aus Nigeria, vom Landgericht Chemnitz zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. 

Samson A. (21) aus Nigeria muss ins Gefängnis.
Samson A. (21) aus Nigeria muss ins Gefängnis.  © Haertelpress

Der Angeklagte hatte kurz vor Weihnachten eine Chemnitzerin (32) in der Matthesstraße überfallen (TAG24 berichtete).

Die Frau war nach 22 Uhr von der Disco "Zukunft" in der Leipziger Straße auf dem Heimweg, als sie von Samson A. angesprochen wurde. 

Was folgte, war ein 30-minütiger Horror-Trip: Der Täter zerrte die Chemnitzerin auf ein Garagen-Gelände, hielt ihr ein Messer an den Hals und zwang sie, sich auszuziehen - "sonst würde sie die Nacht nicht überleben", beschrieb die Anklage das brutale Vorgehen. 

Das Opfer lebt heute sehr zurückgezogen.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0