Schülerin missbraucht! Sex-Täter (20) und sein Cousin (18) vor Gericht

Görlitz - Neuauflage eines Vergewaltigungs-Prozesses mit einem Angeklagten mehr! Das Landgericht Görlitz verhandelt ab Montag erneut gegen einen 20-Jährigen.

Am Landgericht Görlitz findet ab Montag ein nichtöffentlicher Prozess gegen zwei mutmaßliche Vergewaltiger statt.
Am Landgericht Görlitz findet ab Montag ein nichtöffentlicher Prozess gegen zwei mutmaßliche Vergewaltiger statt.  © LausitzNews/Jens Kaczmarek

Der gebürtige Türke soll mehrere Kinder und Jugendliche in Löbau missbraucht oder vergewaltigt haben. Unter anderem auf dem Gelände der Landesgartenschau und in der Nähe des König-Albert-Bades.

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 15-Jährigen soll der Täter seine drei Cousins dazugeholt haben, die das Opfer laut Anklage ebenfalls vergewaltigten.

Die Taten wurden gefilmt!

Heftige Prügelvorwürfe: Rechtsextremer Stadtpolitiker vor Gericht
Gerichtsprozesse Dresden Heftige Prügelvorwürfe: Rechtsextremer Stadtpolitiker vor Gericht

Ein erster Prozessversuch im Herbst 2020 scheiterte, weil Glaubwürdigkeitsgutachten gebraucht wurden.

Jetzt wird nicht nur neu verhandelt. Auf der Anklagebank sitzt nun auch einer der mutmaßlichen Mittäter (18).

Der Prozess ist nicht öffentlich. Ein Urteil soll Mitte Juni fallen.

Titelfoto: LausitzNews/Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden: