Inzest! "Wir waren allein zu Hause, da vergewaltigte er mich": Tochter (16) klagt ihren Vater (35) an

Mumbai (Indien) - Inzest-Schock im indischen Mumbai!

Ein Vater soll seine Tochter vergewaltigt haben. (Symbolbild)
Ein Vater soll seine Tochter vergewaltigt haben. (Symbolbild)  © 123RF/Tinnakorn Jorruang

Ein Mann (35) wurde dort in dieser Woche festgenommen, weil er seine Tochter (16) mehrfach sexuell belästigt und mindestens einmal vergewaltigt haben soll, berichtet aktuell die Hindustan Times

Am 24. September brach das Opfer demnach sein Schweigen - noch am selben Tag wurde der 35-Jährige festgenommen. 

Die 16-Jährige habe in ihrer Erklärung gesagt, dass ihre Mutter 2016 gestorben ist und sie bei ihrem Vater und ihrem älteren Bruder geblieben sei. 

Die Minderjährige sagte weiter, dass ihr Vater sie nach dem Tod ihrer Mutter mehrmals sexuell belästigt habe. Als die Jugendliche am 14. September mit ihrem Vater allein zu Hause gewesen sei, habe er sie schließlich vergewaltigt und im Anschluss mit dem Tod bedroht.

Das Opfer hatte nach dem Übergriff schreckliche Angst und tat zunächst nichts. Doch dann offenbarte sie sich einem Nachbarn, der daraufhin mit ihr zur Polizei ging. 

Ihr Vater sitzt nun in Untersuchungshaft. 

Titelfoto: 123RF/Tinnakorn Jorruang

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0